Messe Frankfurt
Veranstaltungen
Digitaltag 2020 – „Vielseitig, Funk ...
19.06.2020 - 19.06.2020
Meldung lesen
Munich Fabric Start
01.09.2020 - 03.09.2020
Meldung lesen
Heimtextil 2021
12.01.2021 - 15.01.2021
Meldung lesen
ISPO
28.01.2021 - 31.01.2021
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
Folgen Sie ftt-online.net auf Twitter
1
2
Trevira auf der Heimtextil: Gemeinschaftsstand und Schau „Textile Future“
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Trevira präsentiert sich mit über 30 Top-Kunden und einer zukunftsweisenden Sonderausstellung für den Objektmarkt

Auf der Heimtextil, die vom 7. bis 10. Januar 2020 in Frankfurt stattfindet, wird die Trevira GmbH gemeinsam mit Trevira CS Kunden und Partnern wieder mit einem über 2000 qm² großen Stand in Halle 4.2 vertreten sein.

Der Hersteller von hochwertigen, schwer entflammbaren Polyesterfasern zeigt sich 2020 erneut mit seinem erfolgreichen Messekonzept. Zusammen mit 32 Top-Kunden und Partnern wird Trevira wieder die komplette textile Wertschöpfungskette abbilden: von der Faserproduktion und Garnherstellung zur Färberei und weiter zur Flächenproduktion bei Webern, Wirkern und Strickern bis hin zum Textilverlag. Die Kunden stellen ihre Trevira CS Kollektionen für den Heimtextil- und Objektbereich an individuellen Ständen aus und zeigen ihren Beitrag zur textilen Wertschöpfungskette. Erstmalig mit dabei ist das Entwicklungs- und Engineering-Unternehmen imat-uve.

„Wir freuen uns, dass sich unser Gemeinschaftsstand so großer Beliebtheit erfreut und die Zahl unserer teilnehmenden Trevira CS Kunden stetig steigt. So können auch in diesem Jahr wieder weitreichende Möglichkeiten und Anwendungen von Trevira CS Produkten gezeigt werden“, so Geschäftsführer Klaus Holz.

Auf dem Trevira Gemeinschaftsstand, der sich in Halle 4.2 direkt neben der Ausstellung „Interior. Architecture. Hospitality. EXPO“ der Messe Frankfurt befindet, wird es zudem eine Sonderausstellung „Textile Future by Trevira CS“ speziell für den Objektmarkt geben. Für die Gestaltung dieses Areals konnte Trevira das renommierte studio aisslinger aus Berlin gewinnen. Die Schwerpunkte des Studios liegen auf experimentellem Design, Produktdesign, Materialinnovationen und Architekturkonzepten. Als Designer interessiert sich Werner Aisslinger insbesondere für den Einsatz neuester Technologien und ungewöhnlicher Materialien, die er auf die Welt des Produktdesigns anwendet. Neueste Projekte umfassen neben Möbeln insbesondere Innenarchitekturkonzepte für Hotels und Arbeitswelten.

Die Sonderausstellung „Textile Future by Trevira CS“ soll den Besuchern – insbesondere Innenarchitekten, Designern und Ausstattern – zukunftsweisende, innovative Einsatzmöglichkeiten der Trevira CS Stoffe im Objektbereich nahe bringen.

Marketingleiterin Anke Vollenbröker: „Mit unserem Heimtextil-Messestand 2020 wollen wir wieder eine interessante Networking-Plattform für die Entscheider im Objektmarkt bieten: Unsere Kunden geben mit ihren neuen Kollektionen einen umfassenden Überblick über die Trevira CS Neuheiten. In Anwendung findet man diese in unserer Sonderschau, die spannende Einblicke in Konzepte zukunftsweisender textiler Gestaltung der Bereiche öffentliches Leben, Arbeitswelt, Hospitality, Gesundheit & Pflege sowie Mobilität verspricht."

Für die Gestaltung der Sonderschau wurden alle Trevira CS Kunden aufgefordert, ihre neuesten Trevira CS Produkte passend zu bestimmten Farbvorgaben einzureichen. Insgesamt standen knapp 600 Artikel von ca. 50 Kunden zur Verfügung, aus denen studio aisslinger ca. 250 auswählte. Wie in jedem Jahr werden zudem Materialien aus den Einsendungen ausgewählt, die als besonders innovativ bewertet werden und daher noch einmal gesondert hervorgehoben und ausgezeichnet werden. Diese Auswahl wurde ebenfalls von studio aisslinger getroffen.

Die folgenden Trevira Kunden und Partner werden sich im Januar mit einer großen Vielfalt an schönen, modernen Trevira CS Garnen und Stoffen auf dem Gemeinschaftsstand zeigen:

Ambience Home Textile, Chamatex, Dina Vanelli, Engelbert E. Stieger, FIDIVI Tessitura Vergnano, Gebrüder Colsman, Gebrüder Wylach, Georg + Otto Friedrich, Hoftex, llcat by Leitsu, imat-uve, JAB Josef Anstoetz, Jenny Fabrics, Lodetex, Lonfil, Mattes & Ammann, Mewes, Mottura, Panaz, Pozzi Arturo, Pugi, Spinnerei Lampertsmühle, Spandauer Velours, SR Webatex / Getzner Textil, Tessitura Mario Ghioldi, Tintoria Sala / F.lli Baroni, Torcitura Fibre Sintetiche, VLNAP / Wagenfelder Spinnereien und Wintex.
Meistgelesene News
Nachhaltige Highlights für die Sommer 2022 mit PERFORMANCE AWARDS belohnt Meldung lesen
Heimtextil Trend Council setzt Leitplanken für 2021/22 Meldung lesen
SANITIZED AG unterstützt Hygiene-Massnahmen während Corona-Pandemie Meldung lesen
10 Textil-Initiativen fordern Regierungen und Unternehmen zum Handeln auf Meldung lesen
Mund-Nasen-Masken lösen die Probleme der Branche nicht Meldung lesen
myOerlikon.com bietet intelligentes Rundum-sorglos-Paket Meldung lesen
Mit der „Digital Fair“ am Puls der textilen Entwicklung bleiben Meldung lesen
Oerlikon Manmade Fibers blickt auch in Corona Zeiten positiv in die Zukunft Meldung lesen
Material für über eine Millionen Schutzmasken Meldung lesen
Corona in der Modebranche: Krise, Brandbeschleuniger oder Gamechanger? Meldung lesen
Coronavirus: Fashionindustrie kämpft gegen Kleiderflut Meldung lesen
Deutsche Textil- und Modeindustrie produziert 22 Millionen Masken pro Woche Meldung lesen
Anforderungs- und passformgerechte textile 3D-gestrickte Mund-Nasen-Masken Meldung lesen
Appenzeller weben antiviralen Stoff Meldung lesen
LDT Nagold startet Präsenzunterricht Meldung lesen
mtex+ 2020 wegen Corona-Krise abgesagt Meldung lesen
Bits und Bytes statt Münchener Messehalle Meldung lesen
Schutzkleidung optimieren – die Krise ist die Stunde der Daten Meldung lesen
Avatare – die neuen Topmodells! Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2020 ftt-online.net