Messe Frankfurt
ftt - Newsletter
Veranstaltungen
ITMA 2019
20.06.2019 - 26.06.2019
Meldung lesen
Munich Fabric Start
03.09.2019 - 05.09.2019
Meldung lesen
58. Chemiefasertagung Dornbirn (Öst ...
11.09.2019 - 13.09.2019
Meldung lesen
OutDoor
17.09.2019 - 19.09.2019
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
Folgen Sie ftt-online.net auf Twitter
1
Sympatex will Kreislauf für Funktionstextilien flächendeckend schließen
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Meilenstein zum Copenhagen Fashion Summit 2019: Sympatex Technologies will innerhalb von 5 Jahren den textilen Kreislauf für Funktionstextilien flächendeckend schließen

Investment des Münchner Funktionsspezialisten in revolutionäre Polymer-Recycling-Technologie des britischen Textilrecycling-Innovators Worn Again Technologies ist ein weiterer Puzzlestein für den vollständig geschlossenen Textilkreislauf.


Recycelte Funktionstextilien aus alten PET-Flaschen war gestern – Sympatex nimmt sich bereits die Zielgerade auf dem Weg zur zirkulären textilen Kreislaufwirtschaft vor: Kurz vor dem morgigen Start des Copenhagen Fashion Summit 2019 (15.-16. Mai) und rund zwei Jahre nach Bekanntgabe der Sympatex „Agenda 2020“ im Januar 2017 und ihrem damit verbundenen Commitment, den Textilkreislauf für Funktionsmaterialien so schnell wie möglich zu schließen, legt sich Sympatex die Latte für ihre Nachhaltigkeitsziele auf die höchste Stufe: Bereits im kommenden Jahr wird der Pionier im Bereich der nachhaltigen Funktionstextilien in allen seinen Geschäftsbereichen erste Laminate aus zirkulär gewonnenem Alttextilmaterial anbieten. Bis in fünf Jahren soll mindestens die Hälfte des notwendigen Rohmaterials für seine Funktionslaminate aus dem zirkulären Textilkreislauf stammen und wieder recycelbar sein – bis 2030 sogar zu 100 Prozent. Möglich wird dies durch das Co-Investment des Münchner Unternehmens in das britische Unternehmen Worn Again Technologies, welches sich bei der letztjährigen LAUNCH Circular Innovation Challenge im November 2018 erfolgreich präsentiert hat. Mithilfe dessen Technologie kann der textile Kreislauf noch schneller geschlossen und eine der großen Hürden, nämlich die notwendige Sortenreinheit der verwendeten Alttextilien für die am häufigsten genutzten Textilmischung aus Polyester und Baumwolle, überwunden werden.

Die neue Selbstverpflichtung ist die logische Folge eines klaren Stufenplans, nach welchem das Münchner Unternehmen in den vergangenen knapp 2,5 Jahren die Zielsetzungen ihrer „Agenda 2020“ konsequent verfolgt und einen ganzheitlichen Nachhaltigkeitsanspruch an sich selbst und seine Marktpartner immer stärker verankert hat. Schon wenige Monate nach ihrem ersten Commitment hat Sympatex zur OutDoor 2017 die erste klimaneutrale Funktionsjacke 4.0 aus vollständig recycelten und recycelbaren Polyester-Materialien vorgestellt, welche am Ende ihres Produktlebenszyklus wieder zu 100% dem geschlossenen Textilkreislauf zurückgeführt werden kann. Dieses und weitere Leuchtturmprojekte – wie etwa der erste klimaneutrale und zu ca. 90% recycelte Kinderschuh – sollten aufzeigen, dass die Grenze des Machbaren im Bereich textiler Nachhaltigkeit schon deutlich weiter nach oben geschoben werden kann, als die Branche bis dato umgesetzt hatte. Mit der Investition in Worn Again Technologies erweitert Sympatex nun den Radius der für das werterhaltende Upcycling einsetzbaren Alttextilien auch auf Textilkombinationen aus Polyester und nachwachsenden Fasern. Während der Münchner Funktionsspezialist bereits im Frühjahr 2017 mit der Gründung des Europäischen Recycling-Konsortiums wear2wear einen großen Schritt in Richtung des sortenreinen Polyester-Recyclings gegangen ist und über eine aktuelle Kooperation mit dem französischen Regierungsprojekt FRIVEP konsequent weiterentwickelt, wird künftig auch die automatisierte Trennung von häufig verwendeten Polyester/Baumwoll-Mischtextilien durch die Worn Again-Technologie Realität.

„Berge von Kleidungsstücken landen jedes Jahr auf Mülldeponien oder werden verbrannt – in vielen Ländern sogar im offenen Feuer. Für uns ist es nicht nur eine moralische Verpflichtung, diese unvertretbare Umweltbelastung durch unsere Industrie zu stoppen, sondern wir sehen hierin Rohstoffquellen für die Zukunft im Überfluss, für die wir gezielt Technologiepartner gesucht haben, um diese nutzen zu können. Mit wear2wear, FRIVEP und Worn Again Technologies haben wir jetzt ausreichend Erfahrung gesammelt, um unsere Leuchtturmprojekte zu skalieren“, erklärt Dr. Rüdiger Fox, CEO Sympatex Technologies. „Es ist sehr erfreulich, dass inzwischen fast die ganze Textil- und Outdoorbranche über Nachhaltigkeit und Klimaschutz redet – und die meisten ihren Worten auch tatsächlich Taten folgen lassen. Dies sehen wir nicht zuletzt durch die rapide zunehmende Zahl an Unterzeichnungen der ‘UN Fashion Industry Charter for Climate Action‘. Jetzt ist es Zeit, groß zu denken und unsere Energien darauf zu fokussieren, unsere Industrie zu der ersten auf unserem Planeten zu machen, die ganzheitliche Nachhaltigkeit konsequent in der Realität umsetzt. Let’s dream big – together!“
Meistgelesene News
PERFORMANCE DAYS zeigt außergewöhnliche Stoffe mit Zusatznutzen Meldung lesen
Maschenindustrie geht ohne Schwung ins Frühjahr Meldung lesen
STFI : Smart und vernetzt zur Techtextil 2019 Meldung lesen
Neu gestartete Vorhaben verdeutlichen Bandbreite der Textilforschung Meldung lesen
BTE-Hauptgeschäftsführung: Rolf Pangels folgt auf Jürgen Dax Meldung lesen
Nachhaltigkeit ist wichtiges Thema auf der Techtextil und Texprocess Meldung lesen
Mit Assyst das nächste Digitalisierungslevel erreichen Meldung lesen
Aktuelle Trends für Arbeitskleidung Meldung lesen
„Clean Technology. Smart Factory.“ Meldung lesen
Neonyt: Die Zukunft der Denim-Produktion Meldung lesen
Weiterhin Stagnation in der Branche Meldung lesen
Coface erwartet mehr Insolvenzen in Europa Meldung lesen
Das sind die Gewinner des Techtextil Innovation Awards 2019 Meldung lesen
Evonik feiert 35 Jahre der Polyimidfaser-Chemie Meldung lesen
Textilien: Hightech vom Material bis zur Maschine Meldung lesen
Die Gewinner des Texprocess Innovation Awards 2019 stehen fest Meldung lesen
Zahlreiche innovative, nachhaltige Neuentwicklungen Meldung lesen
VDMA Textile Care, Fabric and Leather Technologies: Rückgang der Exporte Meldung lesen
3D-Innovationsprozess: Assyst gewinnt Texprocess Innovation Award Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2019 ftt-online.net