Messe Frankfurt
Veranstaltungen
Digitaltag 2020 – „Vielseitig, Funk ...
19.06.2020 - 19.06.2020
Meldung lesen
Munich Fabric Start
01.09.2020 - 03.09.2020
Meldung lesen
Heimtextil 2021
12.01.2021 - 15.01.2021
Meldung lesen
ISPO
28.01.2021 - 31.01.2021
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
Folgen Sie ftt-online.net auf Twitter
1
Erstmals Baby- und Kinderkleidung mit dem Blauen Engel
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Morgenstern erhält als erstes Bekleidungsunternehmen das Umweltzeichen für Textilien

Viele Eltern legen Wert darauf, dass ihr Nachwuchs in gesundheitsschonenden und umweltfreundlichen Textilien gekleidet ist. Das Familienunternehmen Morgenstern hat am Mittwoch auf der Messe Heimtextil in Frankfurt als erstes Bekleidungsunternehmen den Blauen Engel für Textilien erhalten und weist damit nach, dass seine Frotteeprodukte aus der Serie Waschbär diese hohen Ansprüche erfüllen.

Die Kriterien für die Vergabe des ältesten und bekanntesten deutschen Umweltzeichens sind streng und schließen die gesamte textile Kette ein, von der Rohfaser bis zum Fertigprodukt. So ist garantiert, dass bei der Verwendung von Baumwolle diese zu 100 Prozent aus ökologischer Baumwolle bestehen muss. Im Herstellungsprozess sind hohe Umweltstandards einzuhalten, zum Beispiel durch Verminderung der Abwasseremissionen oder der Emissionen in die Luft.

Es wird sichergestellt, dass bei der Herstellung im Endprodukt keine gesundheitsbelastenden Chemikalien wie Flammschutzmittel verwendet werden. Die Vergabekriterien gewährleisten zudem gute Gebrauchstauglichkeit. Umfassende Prüf- und Nachweispflichten bei der Zertifizierung stellen die Einhaltung der Kriterien sicher. Unter anderem müssen die Hersteller Testergebnisse von unabhängigen Prüfinstituten vorlegen.

Die Serie Waschbär des auf Bademäntel, Frottierwaren und Hausanzüge spezialisierten Familienunternehmens Morgenstern aus Rellingen bei Hamburg umfasst Handtuch, Duschtuch, Waschhandschuh, Gästetuch, Waschfigur, Lätzchen, Kapuzentuch, Overall, Poncho – alle mit einem Waschbärenkopf bestickt. Das Frottee der Produkte besteht aus weichen Bio-Baumwollgarnen.
Informationen zum Umweltzeichen Blauer Engel

Der Blaue Engel ist seit über 40 Jahren das Umweltzeichen der Bundesregierung und die Orientierung beim nachhaltigen Einkauf. Unabhängig und glaubwürdig setzt er anspruchsvolle Maßstäbe für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen. Der Blaue Engel garantiert, dass mit ihm ausgezeichnete Produkte und Dienstleistungen hohe Ansprüche an Umwelt-, Gesundheits- und Gebrauchseigenschaften erfüllen. Dabei ist bei der Beurteilung stets der gesamte Lebensweg zu betrachten. Für jede Produktgruppe werden Kriterien erarbeitet, die mit dem Blauen Engel gekennzeichnete Produkte und Dienstleistungen erfüllen müssen. Um dabei die technische Entwicklung widerzuspiegeln, überprüft das Umweltbundesamt alle drei bis vier Jahre die Kriterien. Auf diese Weise werden Unternehmen gefordert, ihre Produkte immer umweltfreundlicher zu gestalten.



Links:
Blauer Engel http://www.blauer-engel.de

Vergabekriterien DE-UZ 154 Textilien: https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/alltag-wohnen/textilien

Factsheet: https://produktinfo.blauer-engel.de/uploads/attachment/de/BE_Factsheet_Textilien_RZ_WEB.pdf
Meistgelesene News
Nachhaltige Highlights für die Sommer 2022 mit PERFORMANCE AWARDS belohnt Meldung lesen
Heimtextil Trend Council setzt Leitplanken für 2021/22 Meldung lesen
SANITIZED AG unterstützt Hygiene-Massnahmen während Corona-Pandemie Meldung lesen
10 Textil-Initiativen fordern Regierungen und Unternehmen zum Handeln auf Meldung lesen
Mund-Nasen-Masken lösen die Probleme der Branche nicht Meldung lesen
myOerlikon.com bietet intelligentes Rundum-sorglos-Paket Meldung lesen
Mit der „Digital Fair“ am Puls der textilen Entwicklung bleiben Meldung lesen
Oerlikon Manmade Fibers blickt auch in Corona Zeiten positiv in die Zukunft Meldung lesen
Material für über eine Millionen Schutzmasken Meldung lesen
Corona in der Modebranche: Krise, Brandbeschleuniger oder Gamechanger? Meldung lesen
Coronavirus: Fashionindustrie kämpft gegen Kleiderflut Meldung lesen
Deutsche Textil- und Modeindustrie produziert 22 Millionen Masken pro Woche Meldung lesen
Anforderungs- und passformgerechte textile 3D-gestrickte Mund-Nasen-Masken Meldung lesen
Appenzeller weben antiviralen Stoff Meldung lesen
LDT Nagold startet Präsenzunterricht Meldung lesen
mtex+ 2020 wegen Corona-Krise abgesagt Meldung lesen
Bits und Bytes statt Münchener Messehalle Meldung lesen
Schutzkleidung optimieren – die Krise ist die Stunde der Daten Meldung lesen
Avatare – die neuen Topmodells! Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2020 ftt-online.net