Messe Frankfurt
ftt - Newsletter
Veranstaltungen
PERFORMANCE DAYS functional fabric ...
28.11.2018 - 29.11.2018
Meldung lesen
Heimtextil 2019
08.01.2019 - 11.01.2019
Meldung lesen
PSI
08.01.2019 - 10.01.2019
Meldung lesen
Munich Fabric Start
29.01.2019 - 31.01.2019
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
Folgen Sie ftt-online.net auf Twitter
1
PSA-Fachgespräch in der Lieferkette
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Es geht um unsere Sicherheit!

Über 100 Interessierte trafen sich am 6. Juni in Frankfurt, um sich intensiv und entlang der Lieferkette über Persönliche Schutzausrüstung (PSA) auszutauschen und aktuelle Informationen zu präsentieren. Unter den Gästen und Referenten befanden sich die wichtigsten deutschen Hersteller von PSA, die Vorstufe und der Textilservice, Experten aus Instituten und Zertifizierungsstellen sowie die Geschäftsführer der Verbände. „Unser Fachgespräch ist hochkarätig besetzt, sowohl Publikum als auch unsere Referenten zählen zu den Kompetenzen und Koryphäen der PSA-Branche“, erklärt Thomas Lange, Hauptgeschäftsführer des deutschen Modeverbandes GermanFashion.

„Einzigartig für die bereits zum dritten Mal stattfindende Veranstaltung ist, dass ein konsequenter Austausch entlang der gesamten textilen Kette erfolgt – angefangen von der Vorstufe über die Konfektion bis hin zum Textilservice“, erläutert der Hauptgeschäftsführer des IVGT Michael Pöhlig.

Referenten und Themen
Der Tag startete mit einem Überblick über den deutschen PSA Markt, seine Strukturen und Perspektiven, welche die Referenten Michael Jansen und Matthias Richter (macRom Marketingresearch & Consult) aufzeigten. Martin Leusmann, Managing Director der UVEX Safety Group und Vorstandsmitglied des IVPS informierte über neue PSA-Vertriebswege. Dabei ging es u. a. um die Herausforderung Globalisierung, das wachsende Onlinegeschäft sowie das große Thema der digitalen Transformation in der Branche.

Thomas Lange von GermanFashion berichtete über aktuelle News seines Steckenpferdes PSA-Verordnung und ging insbesondere auf die Herausforderungen für die Hersteller in der Übergangsfrist ein.

Die neue Verordnung war auch das Thema von Claudia Maier (Hohenstein Institute), die den Blickwinkel der Wirtschaftsakteure einnahm und in ihrem Vortrag die wichtigsten Fragen dazu beantwortete.

Nach der Mittagspause ging es spannend weiter mit dem Vortrag von Martin Steiner (BG ETEM) zur Schutz- und Arbeitskleidung aus Sicht der BG ETEM. Die Frage, ob Textilrecycling das Ende oder der Beginn der textilen Kette ist, wusste Bernd Gulich vom Sächsischen Textilforschungsinstitut (STFI) eindrucksvoll zu klären.

Inwieweit Umweltthemen eine Relevanz für PSA haben, beantwortete Dr. Monika Kohla, die bei GermanFashion den Bereich Schadstoffmanagement und Ökologie verantwortet. Sie präsentierte die aktuellen Anforderungen in den Bereichen Umweltschutz und Produktsicherheit und gab wertvolle Tipps, wie sich Produzenten und Importeure absichern können, um den Anforderungen nachzukommen. Michael Pöhlig vom IVGT ergänzte die Ausführungen um die „Aktivitäten in der Umweltgesetzgebung mit Relevanz für PSA“ und sprach einige Themen der europäischen Umweltpolitik an, die für die Textilindustrie relevant sind.

Last but not least ging es bei Wolfgang Quednau, Sprecher der Expertengruppe FNTU (Forschung, Normierung, Technik und Umwelt), um das WIRTEX Positionspapier zu Pflegeeigenschaften von PSA im Textilservice. Ergänzend referierte Werner Münnich, Sprecher der Expertengruppe PSA beim WIRTEX, über die sichere Aufbereitung von Chemikalienschutzbekleidung. Dr. Thomas Neyers stellte abschließend das Kompendium und Leitfaden „Schutzkleidung im Textil Service“ vom WIRTEX vor. Kompendium und Leitfaden enthalten für die Anwender wesentliche Informationen über die rechtlichen Grundlagen, die Gefährdungsbeurteilung, die Auswahl von Schutzkleidung sowie der Erhalt der Schutzfunktion von PSA.

Fazit und Ausblick
„Ein Gewinn für alle Teilnehmer“, bezeichnete Dr. Andreas Marek, Geschäftsführer von WIRTEX die Veranstaltung. Dr. Marek beschloss den Tag mit seinem Resümee „Know-how schaffen und teilen“ und erläuterte die drei Säulen für den Erhalt der PSA-Schutzfunktion. „Wir freuen uns sehr, dass das PSA Fachgespräch zu einer festen Institution in der Branche geworden ist“, erklärte Dr. Marek.


Bild: Die Referenten des PSA-Fachgesprächs – Kompetenz entlang der Lieferkette
V. li. n. re.: Dr. Thomas Neyers (ALSCO), Michael Pöhlig (IVGT), Dr. Andreas Marek (WIRTEX), Claudia Maier (Hohenstein Institute), Thomas Lange (GermanFashion), Dr. Monika Kohla (GermanFashion), Wolfang Quednau (BTTA), Martin Leusmann (UVEX Safety Group), Werner Münnich (CWS-boco), Martin Steiner (BG ETEM), Dr. Bernd Gulich (STFI). Nicht auf dem Bild Michael Jansen/Matthias Richter (macRom Marketingresearch & Consult), Martin Steiner (BG ETEM).

Cordura
Meistgelesene News
Textilstudentinnen entwickelten zukunftsorientierte Schuhkonzepte Meldung lesen
Realitätsgarantie in 3D mit Vidya Meldung lesen
Damit Kleidung für den optimalen Wärmeaustausch sorgt Meldung lesen
Messeförderung für junge Textilunternehmen Meldung lesen
OEKO-TEX® und AMD küren Gewinner im Designwettbewerb Meldung lesen
„Toward Utopia“: Heimtextil stellt Designtrends 2019/2020 vor Meldung lesen
ILM Summer Styles – starke Messe mit internationaler Strahlkraft Meldung lesen
Kaum positive Impulse Meldung lesen
Smart Textiles Symposium 2018 Meldung lesen
Wo werden die heute produzierten Produkte in 40 Jahren sein? Meldung lesen
Jetzt Vortrag für das neue Techtextil Forum einreichen Meldung lesen
Hersteller auf Wolke 4.0 Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2018 ftt-online.net