ftt - Newsletter
Veranstaltungen
Smart Textiles International Confer ...
21.09.2022 - 23.09.2022
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
1
Flustix zeichnet das erste plastikfreie T-Shirt aus
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Nachhaltige und umweltbewusste Mode aus der Schweiz

Fast Fashion ist OUT – faire sowie umweltbewusste Mode sind in. Obwohl bekannte Marken der Textilbranche immer häufiger „Sustainability“-Versprechen machen, gibt es für den Verbraucher nur wenige Möglichkeiten, nachhaltige Mode von halbseidenen „Greenwashing“-Versprechen zu unterscheiden. Jetzt hat Flustix, als einziges geschütztes Siegel zur Kennzeichnung von Plastiknachhaltigkeit das erste plastikfreie T-Shirt ausgezeichnet.

MUNTAGNARD setzt bei seinem T-Shirt auf das Flustix-Plastikfrei-Siegel
Dario Grünenfelder, Co-Founder von MUNTAGNARD erklärt: „Wir sind stolz auf unsere Legna T-Shirts aus Holzfasern und freuen uns, dass wir mit der plastikfreien Zertifizierung von Flustix unseren Kunden den Beweis liefern können, gänzlich auf Plastik zu verzichten.“ Malte Biss, Gründer und CEO von Flustix fügt hinzu: „Bislang gibt es in der Textilbranche kaum kunststofffreie Produkte. Ob bei Nähten, Etiketten oder Stretch-Anteilen: Überall sind Kunststoffe versteckt eingearbeitet und machen die Mode schwer bis kaum recyclingfähig. Wir freuen uns, dass MUNTAGNARD der Branche den Beweis liefert, dass es möglich ist, Alternativen zu finden.“

Das zertifizierte MUNTAGNARD T-Shirt zeigt außerdem, dass Nachhaltigkeit und schöne Kleidung kein Widerspruch sein müssen. Die Qualität des Shirts überzeugt, der Schnitt ist funktional und der Tragekomfort angenehm. Es ist atmungsaktiver als Baumwolle und weniger geruchsempfindlich als Polyester. Bislang gibt es das T-Shirt in Weiß und Schwarz für Damen und für Herren.

Hohe Standards für das T-Shirt aus Holzfasern
Sowohl der Stoff als auch der Nähfaden bestehen zu 100% aus dem Naturmaterial Tencel®, einem Material, welches aus Holzfasern aus zertifizierter Herkunft hergestellt wird. MUNTAGNARD verzichtet bei dem T-Shirt auf ein Etikett, denn alle wichtigen Informationen befinden sich in Form eines wasserbasierten Drucks im Yoke (Bereich unter dem Hals). Die Schweizer Marke verfolgt neben dem Anspruch die Umwelt bei ihrer Herstellung der T-Shirts zu schützen, auch hohe soziale Standards in der Produktionskette. Die Faserproduktion, Spinnerei, Stickerei, Färberei und Konfektion befinden sich ebenfalls in Europa und die Kleidung von MUNTAGNARD wird nach höchsten Nachhaltigkeitsstandards produziert.

Über Flustix
Die Flustix-Initiative bietet Kennzeichnungen im Plastikfrei-Bereich an. Die Flustix plastikfrei-Label zeichnen in Zusammenarbeit mit Wessling und RAL e.V. das kumulative Produkt, Verpackung und Inhalt,
sowie Produkte ohne Mikroplastik, plastikfreie Verpackungen und Produkte, deren Inhalte plastikfrei sind, die aber in Plastik verpackt sind oder sein müssen aus. Das neue Kombi-Zeichen von Flustix und DINCERTCO, Gesellschaft für Konformitätsbewertung, das Flustix Recycled-Siegel, zeichnet Produkte mit Plastik-Rezyklat-Anteil aus. Die Flustix-Siegel dienen als Orientierungshilfe für Verbraucher und unterstützen Unternehmen in einer auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Unternehmensstrategie. Flustix wurde 2017 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Berlin.
Weitere Informationen zu den Flustix-Siegeln: www.flustix.com


Nachhaltige und umweltbewusste Mode aus der Schweiz

Fast Fashion ist OUT – faire sowie umweltbewusste Mode sind IN. Obwohl bekannte Marken der Textilbranche immer häufiger „Sustainability“-Versprechen machen, gibt es für den Verbraucher nur wenige Möglichkeiten, nachhaltige Mode von halbseidenen „Greenwashing“-Versprechen zu unterscheiden. Jetzt hat Flustix, als einziges geschütztes Siegel zur Kennzeichnung von Plastiknachhaltigkeit, das erste plastikfreie T-Shirt ausgezeichnet.

MUNTAGNARD setzt bei seinem T-Shirt auf das Flustix-Plastikfrei-Siegel
Dario Grünenfelder, Co-Founder von MUNTAGNARD erklärt: „Wir sind stolz auf unsere Legna T-Shirts aus Holzfasern und freuen uns, dass wir mit der plastikfreien Zertifizierung von Flustix unseren Kunden den Beweis liefern können, gänzlich auf Plastik zu verzichten.“ Malte Biss, Gründer und CEO von Flustix fügt hinzu: „Bislang gibt es in der Textilbranche kaum kunststofffreie Produkte. Ob bei Nähten, Etiketten oder Stretch-Anteilen: Überall sind Kunststoffe versteckt eingearbeitet und machen die Mode schwer bis kaum recyclingfähig. Wir freuen uns, dass MUNTAGNARD der Branche den Beweis liefert, dass es möglich ist, Alternativen zu finden.“

Das zertifizierte MUNTAGNARD T-Shirt zeigt außerdem, dass Nachhaltigkeit und schöne Kleidung kein Widerspruch sein müssen. Die Qualität des Shirts überzeugt, der Schnitt ist funktional und der Tragekomfort angenehm. Es ist atmungsaktiver als Baumwolle und weniger geruchsempfindlich als Polyester. Bislang gibt es das T-Shirt in Weiß und Schwarz für Damen und für Herren.

Hohe Standards für das T-Shirt aus Holzfasern
Sowohl der Stoff als auch der Nähfaden bestehen zu 100% aus dem Naturmaterial Tencel®, einem Material, welches aus Holzfasern aus zertifizierter Herkunft hergestellt wird. MUNTAGNARD verzichtet bei dem T-Shirt auf ein Etikett, denn alle wichtigen Informationen befinden sich in Form eines wasserbasierten Drucks im Yoke (Bereich unter dem Hals). Die Schweizer Marke verfolgt neben dem Anspruch die Umwelt bei ihrer Herstellung der T-Shirts zu schützen, auch hohe soziale Standards in der Produktionskette. Die Faserproduktion, Spinnerei, Stickerei, Färberei und Konfektion befinden sich ebenfalls in Europa und die Kleidung von MUNTAGNARD wird nach höchsten Nachhaltigkeitsstandards produziert.


Über Flustix
Die Flustix-Initiative bietet Kennzeichnungen im Plastikfrei-Bereich an. Die Flustix plastikfrei-Label zeichnen in Zusammenarbeit mit Wessling und RAL e.V. das kumulative Produkt, Verpackung und Inhalt, sowie Produkte ohne Mikroplastik, plastikfreie Verpackungen und Produkte, deren Inhalte plastikfrei sind, die aber in Plastik verpackt sind oder sein müssen aus. Das neue Kombi-Zeichen von Flustix und DINCERTCO, Gesellschaft für Konformitätsbewertung, das Flustix Recycled-Siegel, zeichnet Produkte mit Plastik-Rezyklat-Anteil aus. Die Flustix-Siegel dienen als Orientierungshilfe für Verbraucher und unterstützen Unternehmen in einer auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Unternehmensstrategie. Flustix wurde 2017 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Berlin.
Weitere Informationen zu den Flustix-Siegeln: http://www.flustix.com

Meistgelesene News
Gebr. Otto auf der Techtextil Meldung lesen
10. Anwenderforum SMART TEXTILES in Zwickau mit Fokus Mobilitätssektor Meldung lesen
Mehr als Vliesstoffe - Sandler auf der Techtextil 2022 Meldung lesen
Von Acetat bis Zylon – Verarbeitete Garne von A bis Z Meldung lesen
Maschenindustrie unter Druck Meldung lesen
Jowat Green Adhesives für nachhaltige Textilkaschierungen Meldung lesen
Erste Highlights aus dem Konferenzprogramm des Neonyt Lab Meldung lesen
Fehler früh erkennen und Kosten sparen Meldung lesen
10 Jahre Trevira CS Club: Die neuen Gold- und Silbermitglieder 2022 Meldung lesen
Ausschreibung European Fashion Award FASH 2022 Meldung lesen
Die KARL MAYER Gruppe wird 85 Jahre alt Meldung lesen
TESTEX eröffnet ein neues Büro in Vietnam Meldung lesen
Sympatex ist Aussteller auf der GPEC. Meldung lesen
Textil-Studierende stellen auf Kornit Fashion Week in London aus Meldung lesen
Marktforschung: Nachholbedarf im Supply Chain Management Meldung lesen
Preisverleihung für herausragende Abschlussarbeiten auf der MG ZIEHT AN Meldung lesen
Multi-Plot ist bei der FESPA in Berlin dabei Meldung lesen
Die Highlights der Techtextil und Texprocess 2022 Meldung lesen
INNATEX feiert 25-jähriges Jubiläum Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2022 ftt-online.net