ftt - Newsletter
Veranstaltungen
PERFORMANCE DAYS functional fabric ...
20.03.2024 - 21.03.2024
Meldung lesen
Techtextil 2024
23.04.2024 - 26.04.2024
Meldung lesen
Texprocess 2024
23.04.2024 - 26.04.2024
Meldung lesen
63. Dornbirn GFC Global Fibre Congr ...
11.09.2024 - 13.09.2024
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
1
Wilhelm Textil: Hochwertige Textilien (nicht nur) für Schuhe
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Pirmasenser Unternehmensgruppe begeht ihr 75-jähriges Firmenjubiläum in dritter Familiengeneration – Zulieferer für technische Funktionsstoffe, textile Obermaterialien, Futterstoffe und Polsterschäume stellt selbst her und handelt mit Partnerprodukten

Die Werner Wilhelm GmbH (Wilhelm Textil) wird 75 Jahre alt – ein mittelständisches Unternehmen in bester Familientradition, gegründet und ansässig in Pirmasens, mit Töchtern in Portugal und Indien. Als klassischer Zulieferer vor allem für die produzierende Schuhindustrie und dort die weltweiten Hersteller von Straßen-, Sport- und Funktionsschuhen offeriert Wilhelm Textil seinen Kunden ein hochwertiges Portfolio an technischen Funktionsstoffen, textilen Obermaterialien, Futterstoffen und Polsterschäumen – sowohl aus eigener Entwicklung und Produktion als auch als Handelsware aus dem Partnergeschäft. Insbesondere vom Standort Indien aus werden zudem branchenübergreifende Kunden bedient beispielsweise aus den Segmenten Automotive – hier vor allem Kofferraumauskleidungen und Dachhimmel aus Vliesstoffen – oder Mode und Accessoires, so etwa Futterstoffe für Taschen, Handschuhe, Mützen und Helme.

Im Jahr 1948 gegründet, bietet die Unternehmensgruppe heute mit ihren gruppenweit 285 Beschäftigten ein über 500 Artikel umfassendes Sortiment an mit den verschiedensten Beschichtungen sowie in zahlreichen Varianten und Farben; der gesamte Ausstoß produzierter Ware liegt jährlich bei rund 30 Mio. Metern Textilien. Damit erwirtschaftet Wilhelm Textil allein in Deutschland stabile Umsätze im unteren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. „Wir stehen mit unseren Produkten immer dort parat, wo sie unsere meist langjährigen Kunden für ihre Herstellungsprozesse benötigen“, erklärt Alexander Wilhelm, Geschäftsführer in bereits dritter Familiengeneration. „Damit einhergehend haben wir uns über die Jahre hinweg zunehmend internationaler ausgerichtet, um den Bedarfen unserer Stammkunden zu folgen.“

Wilhelm Textil legt ganz traditionell großen Wert auf das Engagement für soziale Projekte wie Erdbebenhilfe, Tsunamiopfer-Soforthilfe, Kinderschutzbund, Ahrtal-Flutopfer, Hospize und Tafeln sowie Kinderschutzbund und -heime in Europa und Asien. Vor diesem Hintergrund hat man auf Feierlichkeiten zum 75- jährigen Firmenjubiläum verzichtet und stattdessen einen Betrag in Höhe von 75.000 Euro für soziale Zwecke gespendet. Ebenfalls großgeschrieben wird der Schutz von Umwelt und Natur. Ein Beispiel von vielen: Der indische Standortunterhält bereits seit Gründung 1994 eine betriebseigene Klär- und Wasseraufbereitungsanlage.

Der für die Textilproduktion sehr hohe Wasserbedarf wird zu 98 Prozent aus der eigenen Wiederaufbereitung gedeckt und darf von dort zudem zertifiziert auch in den natürlichen Wasserkreislauf zurückgeleitet werden.

http://www.wilhelmtextil.de

„Ein gewachsenes Unternehmen in bester Familientradition – bodenständig und wirtschaftlich gesund, dabei äußerst agil auftretend auf nationalen wie internationalen Märkten: Wilhelm Textil gehört mustergültig zu den vielen Pirmasenser Betrieben, deren Ursprünge in der Leder- und Schuhbranche liegen und die sich – mehr oder weniger – in weitere Branchensegmente diversifiziert haben“, betont Markus Zwick, Oberbürgermeister der Stadt Pirmasens. „Als Stadtgemeinschaft freuen wir uns besonders über die schon drei Generationen hinweg währende Standorttreue, gerade mit Blick auf die Local-Sourcing-Strategie und die in diesem Zusammenhang zunehmende Internationalisierung der Unternehmensgruppe. Herzliche Glückwünsche zum 75-jährigen Firmenjubiläum!“

„In Pirmasens laufen in der Schuhindustrie nach wie vor die Fäden zusammen. Die wichtigen Institutionen sitzen hier genauso wie führende Unternehmen und erfahrene Kräfte, die sich auskennen und sehr gut miteinander vernetzt sind“, unterstreicht Alexander Wilhelm die Bedeutung des Standorts. „Aber es sind nicht nur die kurzen Wege und die absolut einmalige Vernetzung innerhalb der Branche. Als Zulieferunternehmen der Leder- und Schuhbranche aus Pirmasens zu kommen, wirkt auch im Ausland imageträchtig – in etwa so wie Made in Germany als deutsches Prädikats-Label.“

Hintergrund: Wilhelm Textil von gestern bis heute
Firmengründer Hermann Wilhelm tauschte nach dem Krieg noch Textilien gegen Lebensmittel ein. Es sollte aber nicht lange dauern, bis sich daraus ein Unternehmen mit professionellen Strukturen formierte. Zum Portfolio zählten Warmfutter und technische Textilien für die Schuhindustrie. Im Jahr 1971 erfolgte im Zuge der Expansion der Umzug aus dem Stadtzentrum an die aktuelle Adresse im Industriegebiet Erlenteich in einen großzügigen Neubau mit guter Verkehrsanbindung. Nach Ausstieg des Gründers leitete seit 1988 sein Sohn Werner Wilhelm die Geschicke des Unternehmens.

Weil sich die Kunden sukzessive in Länder mit niedrigerem Lohnniveau verlagerten, folgte Wilhelm Textil seinen Bestandskunden und entwickelte eine zunehmend internationale Ausrichtung. In diesem Zuge entstand 1988 mit der Gründung eines portugiesischen Tochterunternehmens (Wilhelm Têxteis Portuguesa Lda.) eine Brücke zum wachsenden iberischen Markt und darüber hinaus. Es folgten 1994 die Gründung der Wilhelm Textiles India Pvt. Ltd. Und der Ausbau zum vollstufigen Textilveredelungsunternehmen mit moderner Punkt- und Streubeschichtungsanlage, Bleiche, Färbung, Textildruck, verschiedenen Laminier-Methoden sowie vielfältigen Veredelungstechnologien. Die zunächst auf den indischen Markt fokussierten Verkaufsaktivitäten wurden schnell auf den kompletten asiatischen Bereich ausgeweitet. Heute zählen Hersteller aus China, Japan, Indonesien, Südostasien, Vietnam, Thailand, Kambodscha, dem Mittleren Osten und Australien zu den Bestandskunden – und dies neben der Schuhindustrie in weiteren Branchen wie u. a. Automotive, Mode und Accessoires.

Auf 2003 datiert der Einstieg von Enkel Alexander Wilhelm, der seither gemeinsam mit seinem Vater die Geschäftsführung ausübt.
Meistgelesene News
Die Puncher Convention N°3 versammelt die Community erstmals in Köln Meldung lesen
BASF und Inditex erzielen Durchbruch im Textil-zu-Textil-Recycling Meldung lesen
Kleine Helfer erleichtern das Sticken Meldung lesen
63nd Dornbirn GFC Global Fiber Congress 11 – 13 September 2024 Meldung lesen
Universität trifft Museum: Wer weiß, was Occhi ist? Meldung lesen
Textile Bodenbeläge: Flammgeschützt und trotzdem rezyklierbar Meldung lesen
100 Prozent vegan: Prüfsiegel für atmungsaktives Kunstleder AQUAIR Meldung lesen
Kultur- und Kreativpilot*innen Deutschland 2023/2024 Meldung lesen
Heimtextil setzt Maßstäbe für nachhaltige und KI-getriebene Textilindustrie Meldung lesen
KI + 3D/2D: Style3D|ASSYST zeigt durchgängigen Fashionprozess auf MFS 2024 Meldung lesen
Mitten in der Rezession Meldung lesen
PSI: Mehr Innovation, Qualität und Zusammenhalt Meldung lesen
Jahrzehntelange Partnerschaft zwischen Archroma und SANITIZED Meldung lesen
Das HSBI-Transferprojekt InCamS@BI und die fast52 GmbH aus Bielefeld Meldung lesen
Wie Digitalisierung Wachstum treibt Meldung lesen
TÜV SÜD prüft Textilien und Schuhe auf Schadstoffe Meldung lesen
Aka-Tex mit neuem Seminarprogramm bis April 2024 Meldung lesen
Heimtextil und Studio Urquiola kündigen Zusammenarbeit an Meldung lesen
OTTO stellt auf 100 % Versandtaschen aus wildem Plastik um Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2024 ftt-online.net