Dornbirn
ftt - Newsletter
Veranstaltungen
63. Dornbirn GFC Global Fibre Congr ...
11.09.2024 - 13.09.2024
Meldung lesen
PERFORMANCE DAYS functional fabric ...
23.10.2024 - 24.10.2024
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
1
Techtextil und Texprocess 2024: Mit Innovationen in die Zukunft
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Die Planungen der Techtextil und Texprocess vom 23. bis 26. April 2024 starten erfolgsversprechend. Aussteller aus über 40 Ländern haben sich bereits für eine Teilnahme angemeldet. Mit dabei sind auch Aussteller, die 2022 noch auf eine Teilnahme verzichtet haben. Die kommenden Messeausgaben drehen sich um das Thema Nachhaltigkeit und präsentieren zukunftsfähige Lösungen für die Textilindustrie. Start-ups erhalten auf den Weltleitmessen eine aufmerksamkeitsstarke Plattform, um Geschäftspartner zu finden. Techtextil und Texprocess spiegeln die Innovationskraft der technischen Textilien, Textilherstellungs- und Verarbeitungstechnologien. Dies zeigt sich in einem breiten Spektrum an Ausstellerpräsentationen und einem umfassenden Rahmenprogramm mit u.a. den Techtextil oder Texprocess Innovation Awards.

„Es ist ein starkes Signal, dass sich Aussteller, die wir auf der Techtextil und Texprocess 2022 vermisst haben, für das kommende Jahr wieder angekündigt haben. Dies bestätigt die internationale Relevanz der beiden Messen. Wir bieten die wichtigste Innovationsplattform der Branche, um Produkte und Technologien einem internationalen Publikum zu präsentieren, sich mit der Industrie auszutauschen und Wissen zu erweitern“, erklärt Sabine Scharrer, Director Techtextil und Texprocess.

Mehr als ein Jahr vor dem Start der Veranstaltungen zeichnet sich bereits ab: Aussteller aus aller Welt setzen auf die Techtextil und Texprocess als wichtige Netzwerkplattformen und Vertriebskanäle für die Zukunft. Unternehmen aus über 40 Ländern, darunter Italien, Südkorea und die Vereinigten Staaten haben sich bereits für eine Teilnahme angemeldet. Als neues Ausstellerland, im Vergleich zu 2022, wird Brasilien wieder repräsentiert sein. Alle Produktsegmente, von Fibres & Yarns über Nonwovens bis hin zu Coated Textiles inklusive der Textilherstellungstechnologie werden auf der Techtextil präsentiert. Maschinen, Anlagen und Prozesse, von Cutting-, Näh- und Sticktechnologie über Printing Technologies bis hin zu Finishing, werden auf der Texprocess gezeigt.

Besucher*innen dürfen sich u.a. auf Carrington Textiles aus Großbritannien, Concordia Textiles aus Belgien, Everest Textile aus Taiwan, Kuraray aus Japan, Kusumgar Corporates aus Indien sowie Groz-Beckert, Outlast Technologies und Sandler aus Deutschland als Aussteller auf der Techtextil und ASTAS aus der Türkei, FK GROUP SPA aus Italien, Kai Corporation sowie Tajima Industries aus Japan, Amann & Söhne, Assyst/Style3D, bullmer, Brother Internationale Industriemaschinen sowie Dürkopp Adler aus Deutschland auf der Texprocess freuen. Zusätzlich haben zahlreiche Organisatoren von Gemeinschaftsständen ihre Teilnahme erklärt. Aus Deutschland präsentiert sich beispielsweise der IVGT – Industrieverband Veredlung - Garne - Gewebe - Technische Textilien e.V., die VDMA Services GmbH mit dem VDMA Fachverband Textilmaschinen, der sächsische Gemeinschaftsstand organisiert durch den Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie oder Bayern Innovativ mit einer Gemeinschaftspräsentation. International haben sich Länderpräsentationen aus China, Frankreich, Italien, Japan, Spanien, der Tschechischen Republik, der Türkei oder der Schweiz bereits angekündigt.

„Die Techtextil und gerade die Veranstaltung in Frankfurt, als die Leitmesse für technische Textilien und Vliesstoffe, hat in den letzten Jahrzehnten gezeigt, dass sie Geschäftspartner an einem zentralen Ort zusammenbringt – nicht nur aus Europa, sondern aus der ganzen Welt. Wir freuen uns, auf der Techtextil 2024, die gesamte Textilwelt wieder in Frankfurt zu treffen und persönliche Meetings mit Geschäftsfreunden und –partnern zu führen. Die Lenzing Gruppe wird weiterhin den Gedanken Nachhaltigkeit in der Faserbranche in die Welt der technischen Textilien tragen. Die Techtextil bietet uns dazu eine ideale Plattform“, sagt Oliver Spöcker, Director Workwear & Protective Wear, Global Commercial Director FR Fibers der Lenzing AG.

„Die Techtextil in Frankfurt war schon immer eine sehr wichtige Messe für SAHM. Auch die Auslandsmessen der Techtextil in Atlanta oder Mumbai gehören zu unserem Messeportfolio. Hier treffen wir unsere Kunden und Partner und tauschen uns aus. In der Coronazeit haben wir dies sehr vermisst. Daher freuen wir uns schon sehr auf die Techtextil North America in Atlanta und die Techtextil 2024 in Frankfurt“, erklärt Heike Kollmann, Head of Marketing bei SAHM.

„Die Erwartungen an die gesamte Textilverarbeitungsbranche sind auch mit Blick auf eine nachhaltige Entwicklung sehr groß. Diese gilt es mit zukunftsfähigen Innovationen und Produkten aufzugreifen. Eine nachhaltige Transformation wird die Industrie weiter entscheidend voranbringen. Die Texprocess spielt dabei eine entscheidende Rolle. Die Weltleitmesse ist für internationale Experten die bestmögliche Plattform, um Innovationen, Digitalisierung und kundenspezifische Lösungen zu sehen und damit nachhaltige Potenziale zu schöpfen“, sagt Elgar Straub, Geschäftsführer des Texprocess Partnerverbandes VDMA Textile Care, Fabric and Leather Technologies.

"Die Texprocess ist die internationale Referenzmesse für unsere Branche. Für Battistella ist es wichtig, hier präsent zu sein und mit allen wichtigen Einkäufern des Sektors in Kontakt zu bleiben. Am Puls der Zeit erwarten wir die besten Innovationen der Branche. Wir planen viele Innovationen bei unseren Maschinen, die wir auf der Texprocess vorstellen werden. Für uns ist die persönliche Begegnung mit unseren Kunden sehr wichtig. Das Vertrauen und den Respekt unserer Kunden kann man nur in persönlichen Gesprächen aufbauen. Die Teilnahme an der Texprocess bringt uns auch mit einem Netzwerk möglicher Käufer in Verbindung", sagt Michele Battistella, Sales Manager bei Battistella.

Die letzte Techtextil und Texprocess im Juni 2022 bestätigten mit einem Internationalitätsgrad von 66 Prozent auf Besucherseite, wie wichtig es für die internationale Branche ist, persönlich an einem Ort zusammenzukommen. Das Kennenlernen von Neuheiten, Erweitern von Fachwissen und Networking bzw. Austauschen von Erfahrungen waren unter den am häufigsten genannten Messebesuchszielen von Fachbesucher*innen der Techtextil und Texprocess 2022. 96 Prozent der Besucher*innen der Techtextil und 94 Prozent der Texprocess haben ihre Messebesuchsziele erreicht.

Auch die kommende Ausgabe begegnet diesen Ansprüchen in hohem Maße. Hier treffen die internationalen Branchenteilnehmer und relevanten Marktplayer in einem idealen Setting zusammen. Das umfangreiche Rahmenprogramm mit u.a. dem Techtextil oder Texprocess Forum und Innovation Awards ergänzt den Messebesuch.

Nachhaltige Lösungen im Mittelpunkt
Nachhaltigkeit und die EU Textile Strategy zeigte sich bereits zu den vergangenen Ausgaben und insbesondere zur Techtextil und Texprocess 2022 als hochrelevantes Thema für die Branche. So gaben 96 Prozent der Fachbesucher*innen der Techtextil und 97 Prozent der Texprocess an, dass Nachhaltigkeit in den kommenden drei bis fünf Jahren eine Bedeutung für ihr Unternehmen spielen werde. Diesen Entwicklungen begegnen die beiden Leitmessen mit einem umfassenden Angebot. Unternehmen mit nachhaltigen Produkten und Innovationen sowie Recycling Technologien werden gezielt hervorgehoben und das Rahmenprogramm zur Information und Wissensaustausch ausgebaut. So werden erstmals Führungen zu ausgewählten Ausstellern mit nachhaltigen Lösungen angeboten.

Raum für Neues: Start-ups auf der Techtextil und Texprocess
Junge, innovative Unternehmen erhalten auf der Techtextil und Texprocess besondere Aufmerksamkeit. In einem eigenen Areal können sie gezielt angesteuert werden und erhalten die Möglichkeit, ihre Produkte internationalen Entscheidern zu präsentieren. Auf den Weltleitmessen können sie neue Businesspartner und Kunden finden. Zudem profitieren sie von einem internationalen medialen Interesse und können neue Zielgruppen erschließen.

Texprocess präsentiert die Denim-Verarbeitung der Zukunft
Besucher*innen der Bekleidungsindustrie finden auf der Techtextil und Texprocess auf ihre Interessen abgestimmte und inszenierte Sonderschauen. Zum Beispiel wird der Denim-Produktion und –verarbeitung ein eigenes Areal auf der Texprocess gewidmet. Besucher*innen erleben hier hautnah innovative Ansätze für den Wachstumsmarkt Denim.

Die Veranstaltungen Techtextil und Texprocess finden vom 23. bis 26 April 2024 statt.

Foto: Messe Frankfurt / Pietro Sutera
Meistgelesene News
drupa 2024: Neuester Epson DTG-Textildrucker mit Pigmenttinte Meldung lesen
IVGT - Techtextil 2024 Meldung lesen
Textil-Institut der HSNR feiert 15-jähriges Jubiläum Meldung lesen
Die digitale Transformation des Modeunternehmens „Frank Walder“ Meldung lesen
PSI 2025 bereits zu 80 Prozent gebucht Meldung lesen
Hybrider Hackathon mit Mehrwert Meldung lesen
VÖNIX-Nachhaltigkeitspreis 2024 der Wiener Börse geht an die Lenzing AG Meldung lesen
Deutliche Rückgänge im März, aber weiterhin verhaltener Optimismus Meldung lesen
„Gebrauchte Textilien sind kein Abfall, sondern Rohstoff“ Meldung lesen
Ecohues Technologie für wasserloses Färben holzbasierter Cellulosefasern Meldung lesen
Outlast Aerogel Textilien: Jetzt auch in flammfester Ausführung erhältlich Meldung lesen
OLYMP beruft Johann Trischberger neu in die Geschäftsführung Meldung lesen
Leon Blanckart belegt Platz zwei bei Chemie-Ideenwettbewerb in Düsseldorf Meldung lesen
Textilverband: Grandin folgt Holtgrave als Präsident Meldung lesen
IVGT mit dem ETT-Club auf der HANNOVER MESSE 2025 Meldung lesen
Die DTF Convention N°2 versammelt Community erneut in Kaiserslautern Meldung lesen
Passend zur Fußball-EM 2024: Nachhaltiger Kunstrasen Meldung lesen
Geotextilien aus Fasern von Lenzing schützen Gletscher vor dem Schmelzen Meldung lesen
Internationale INNOVATION DAYS bei eurolaser Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2024 ftt-online.net