ftt - Newsletter
Meistgelesene News
Globale Textilindustrie wieder zu Gast in Frankfurt Meldung lesen
Trends in Stickerei und textiler Dekoration Meldung lesen
Digital Loop - Transformation im Fashionbusiness Meldung lesen
CORDURA® Advanced Fabrics feiern 55 Jahre Meldung lesen
Studierende der HSNR präsentieren sich mit Fashion Show auf ADD Meldung lesen
Aus Alt mach Neu – Historie trifft Moderne - ein Camper frischt auf Meldung lesen
Kreative Textil-Projekte der Hochschule Niederrhein vorgestellt Meldung lesen
Krise noch nicht überwunden, trotz leichter Erholungstendenzen Meldung lesen
Trevira CS auf der Heimtextil 2023 Meldung lesen
Assyst und Style3D schließen sich zusammen Meldung lesen
PSI 2023: Aufbruch und Zuversicht Meldung lesen
Heimtextil 2023 stellt die Weichen für nachhaltige Transformation Meldung lesen
Weitere News >
1
Absolventin der FH Münster mit Kurt-Ernsting-Preis ausgezeichnet
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Milena Bonvissuto untersuchte in ihrer Masterarbeit, wie sich Gesichter und Kleidungsgrößen von Models auf die Kaufentscheidung von Konsument*innen im Online-Handel auswirken.

Vielfalt zahlt sich aus. Diese Erkenntnis gewann Milena Bonvissuto, Absolventin des Masters International Marketing and Sales (IMS) am Fachbereich Wirtschaft der FH Münster, der Münster School of Business (MSB), in ihrer Masterthesis zum Thema „Product Presentation in Apparel E-Commerce: the effect of a model’s body and a model’s face on consumer response”. Für diese Arbeit wurde sie nun mit dem auf 1.000 Euro dotierten Kurt-Ernsting-Wissenschaftspreis ausgezeichnet. Die Ehrung fand im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Hauptsitz von Ernsting’s family in Coesfeld-Lette statt.

„Seitdem Aspekte wie Diversität und Body Positivity stärker in den Fokus der Modebranche gerückt sind, ist auch mein persönliches Interesse daran gewachsen“, berichtet Bonvissuto über ihren Zugang zum Thema. In ihrer Arbeit untersuchte sie deshalb, wie sich die Darstellung von Kleidungsstücken im Online-Handel auf die Reaktion und Kaufabsicht von Konsument*innen auswirkt. Dabei fand sie unter anderem heraus, dass die Präsentation an menschlichen Models ein Schlüsselfaktor sei. Insbesondere, wenn eine Vielfalt an unterschiedlichen Körperformen und -größen abgebildet werde, komme das bei den Zielgruppen gut an, so das Ergebnis der 26-Jährigen.

Warum hat Bonvissuto die Auszeichnung erhalten? Das begründet die Jury bestehend aus den MSB-Professor*innen Prof. Dr. Carmen-Maria Albrecht, Prof. Dr. Wolfgang Buchholz und Prof. Michael Wassermann. „Milena Bonvissuto hat eine Abschlussarbeit verfasst, die nicht nur methodisch exzellent ist, sondern auch inhaltlich für Modehändler mit Onlineshops spannende Erkenntnisse liefert. Für diese Händler ist es zentral zu wissen, wie die Präsentation von Kleidung an Models visuell im Onlineshop umgesetzt werden soll, um möglichst positive Effekte aufseiten der Betrachter*innen zu erzielen“, so Marketing-Expertin Albrecht, die 2018 das „Center for Consumer Insight & Retail Excellence" (CECIRE) mit dem Fokus auf Konsumenten- und Handelsforschung an der FH Münster ins Leben gerufen hat.

„Es ist uns eine besondere Freude, herausragende Abschlussarbeiten wie diese mit dem Kurt-Ernsting-Wissenschaftspreis würdigen zu können. Bildung zu fördern und den Nachwuchs zu stärken, ist eine Tradition, die wir im Unternehmen im Andenken an unseren 2011 verstorbenen Gründer Kurt Ernsting aufrechterhalten. Wir gratulieren Frau Bonvissuto recht herzlich zu der verdienten Auszeichnung“, erklärte Horst Beeck, Chief Financial Officer der Ernsting’s family Unternehmensgruppe.

„Auch wenn sich meine Studie auf den weiblichen Körper beschränkt, ist mehr Forschung und Aufmerksamkeit für die Darstellung aller Geschlechter, Altersgruppen, Körperformen und Ethnien erforderlich – denn Mode ist ein Mittel, um sich selbst auszudrücken. Umso wichtiger ist es, dass Händler eine Umgebung schaffen, in der sich jeder einzelne repräsentiert fühlt“, lautet das Fazit von Bonvissuto, die nach ihrem Abschluss bei dem Onlinehändler babymarkt.de im Bereich Marketing und Shopmanagement einstieg.
Zum Thema: Das Textilunternehmen Ernsting’s family hatte den Preis für herausragende wissenschaftliche Leistungen im Bereich Handel und Märkte zum zweiten Mal ausgeschrieben. Gute Aussichten auf eine Prämierung hat, wer mit seiner Abschlussarbeit zu einem besseren Verständnis von Handel und Märkten beiträgt und eine gute Anwendungsnutzung in Aussicht stellt. Die Zusammenarbeit von Ernsting’s family und der FH Münster besteht auf mehreren Ebenen: Neben der jährlichen Preisverleihung des Kurt-Ernsting-Preis und der Stiftungsprofessur, die Prof. Albrecht innehat, führen die Partner auch gemeinsame Praxisprojekte durch und geben zusammen Publikationen wie der Fashion-Retail-Studie heraus.


Bild: Prof. Dr. Carmen-Maria Albrecht von der MSB (l.) und Horst Beeck, CFO der Ernsting’s family, überreichten Milena Bonvissuto (m.) ihre Urkunde. (Foto: FH Münster/Milana Mohr)
Performance Days
Veranstaltungen
PERFORMANCE DAYS functional fabric ...
15.03.2023 - 16.03.2023
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2023 ftt-online.net