inmotion
ftt - Newsletter
Veranstaltungen
61. Dornbirn GFC 2022
14.09.2022 - 16.09.2022
Meldung lesen
Smart Textiles International Confer ...
21.09.2022 - 23.09.2022
Meldung lesen
Heimtextil 2023
10.01.2023 - 13.01.2023
Meldung lesen
PSI
10.01.2023 - 12.01.2023
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
1
TITV Greiz zur Techtextil mit Smart Textiles für smarte Mobilität
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Das Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e. V. (TITV Greiz) zeigt zur Techtextil 2022 die Stärken, Vielseitigkeit und verschiedenen Integrationsmöglichkeiten von Smart Textiles am Beispiel eines Fahrrad-LKWs. Messegäste können das innovative Lastenrad in Halle 11.1 am Stand B51 betrachten.

Dank innovativer Textilien lassen sich intelligente Anwendungen fast unsichtbar in den Alltag integrieren. Von Gesundheit über Gaming bis hin zu Wohnen und Mobilität: Textilien tragen nicht nur zu mehr Komfort bei, sondern können Objekten auch zusätzliche Funktionalitäten verleihen. Am alltäglichen Beispiel eines Lastenfahrrads demonstriert das TITV Greiz die Stärken, Vielseitigkeit und die harmonische Integration von Funktionalitäten, die Smart Textiles ermöglichen.

Bedruckbare UV-Schutzbeschichtung für Outdoor-Textilien
Beschattungstextilien im In- und Outdoor-Bereich sind ein wachsendes Interessengebiet des Marktes. Sie beugen durch UV-Strahlung bedingten Schäden für Gesundheit und Materialien vor. Viele Produkte sind lichtempfindlich und sollten während des Transports vor UV-Strahlung geschützt werden. Im Gegensatz zu den am Markt befindlichen UV-Schutz-Textilien generieren die Entwicklungen des Projekts den Hauptanteil des UV-Schutz-Faktors aus den Eigenschaften natürlicher Mineralien (Halloysite) und sind mittels InkJet bedruckbar. Zudem lässt die Beschichtung unbedenkliche Anteile des Lichts hindurch, sodass ein Arbeiten bei ausreichend Tageslicht ermöglicht wird.

RFID-gesicherte Zugangsbeschränkung auf Basis von Pulverbeschichtung
Im Lieferverkehr ist ein zuverlässiger Diebstahlschutz unersetzlich. Gleichzeitig sollten schnelle und unkomplizierte Abläufe die Arbeit von Lieferunternehmen erleichtern. Das TITV Greiz hat daher eine Lösung entwickelt, die beides verbindet: Eine textile Armmanschette ist mittels Pulverbeschichtung mit einer leitfähigen Antennenstruktur versehen, auf der ein individuellen RFID-Tag angebracht ist. Im Fahrerbereich befindet sich das RFID-Lesegerät, das mit einem Alarm verbunden ist. Steigt der Fahrer aus und hält dabei die Manschette kurzzeitig in die Nähe des Lesegeräts, erkennt diese den RFID-Tag auf der Manschette und deaktiviert den Alarm. Wird der Reißverschluss von unbefugten Personen ohne das richtige RFID-Tag geöffnet, ertönt ein Alarmsignal. Aufgrund ihres textilen Charakters ist die Manschette komfortabel. Die nahtlose Integration der Alarmentsicherung in die natürlichen Bewegungsabläufe sorgt für eine optimale Unterstützung der Lieferprozesse.

Flexibler und individuell programmierbarer Blinker
Die Blinker auf Basis einer Kupferfolie sind flexibel und individuell programmierbar. Alternativ lassen sich diese auch mithilfe von LED-bestückten FSD™-Pailletten (Functional Sequin Device) als textilbasierte Lösung herstellen. Mithilfe einer Mehrkopfstickmaschine automatisch oder auch einfach mit der Hand angestickt, lassen sie sich frei auf einem Textil platzieren und gleichzeitig mit einem leitfähigen Faden elektrisch verbinden und verschalten. Da die Pailletten bereits mit LEDs bestückt sind, müssen Anwender die LEDs nicht selbst auf die Textilien löten. Zudem lassen sich die Leucht-Pailletten leicht mit einem leitfähigen Garn verschalten, sodass Anwender keinen unflexiblen, harten Draht als Leiter in das Textil als Leiter einbringen müssen. Durch das Aufsticken der Leucht-Paillette bleibt das Leuchttextil flexibel und weich und behält somit den Tragekomfort.

Beheizbare Griffe
Der innovative hochohmige Faden hiTEX verfügt über gleichmäßige elektrische Widerstände, auch über kurze Fadenabschnitte. Dadurch lassen sich textile Heizungen aus diesem Material frei zuschneiden, während die Wärmeverteilung gleichmäßig bleibt. Er eignet sich aufgrund dessen für nicht planare textile Heizungen – etwa in Lenkrädern oder Formbauteilen. hiTEX besitzt elektrische Widerstände im Hochohm-Bereich, die sich bei Bedarf variabel einstellen lassen. So werden etwa bei einer Feinheit von 110 dtex f36 200 bis 700 kOhm/m erreicht. Der Faden aus einem Polyester-Multifilament mit kohlenstoffhaltiger Polymerbeschichtung ist sehr gut textiltechnologisch zu verarbeiten und alterungsbeständig. Die imbut GmbH kann oben genannte Eigenschaften auf jeden beliebigen Faden übertragen – unabhängig, ob Chemie- oder Naturfaserstoff.

Sensor für Belegungserkennung und Warenbestand
Eine flexible Matte aus leitfähigem Schaum in Verbindung mit einer Interdigitalstruktur ist in die Setkisten auf der Ladefläche integriert. Befindet sich Ware in einer Setkiste, drückt diese den leitfähigen Schaum zusammen und führt zu einer Widerstandsänderung. Dies wird auf einer Matrix im Fahrerbereich angezeigt. So ist zu jeder Zeit erkenntlich, ob und wo sich Ware im Fahrrad-LKW befindet. Diese Technologie ist auf andere Transportmittel oder auch Lagersysteme anwendbar.


Das Messeexponat entstand in Zusammenarbeit mit den Partnern ANTRIC GmbH, ligenium GmbH und der JAHN GmbH & Co. KG.
Meistgelesene News
Fast Forward statt Fast Fashion Meldung lesen
Neonyt Lab: Gemeinsam für eine nachhaltigere Fashion-Industrie Meldung lesen
Sustainable Textiles Switzerland 2030 Meldung lesen
– Cotton Decoded – 36. International Cotton Conference Bremen Meldung lesen
Trevira CS Stoffwettbewerb 2022 Meldung lesen
KI trifft Nachhaltigkeit: Recycling Atelier eröffnet Meldung lesen
Techtextil, Texprocess und Heimtextil Summer Special Meldung lesen
Multi-Plot erfolgreich mit TEXPROCESS-Microfactory Meldung lesen
Aufwärtstrend noch stabil, aber die Konjunktursorgen nehmen wieder zu Meldung lesen
Trevira CS Stoffwettbewerb 2022: Die Prämierungen Meldung lesen
TITV Greiz zur Techtextil mit Smart Textiles für smarte Mobilität Meldung lesen
Das Sneaker-Experiment Meldung lesen
Color is the skin of the world! Meldung lesen
Assyst mit neuen fotorealistischen Avataren und neuem Markenauftritt Meldung lesen
Topaz PURABLE: Funktionslagen auf wässriger Basis Meldung lesen
Trevira GmbH & Trevira CS: Geschäft 2021 und Ausblick 2022 Meldung lesen
Sympatex zum 3. Mal mit "Best for the World" ausgezeichnet Meldung lesen
Re-Start mit rund 2.300 Ausstellern aus 63 Ländern Meldung lesen
Jack Wolfskin und Schoeller entwickeln Gewebe mit minimaler Umweltbelastung Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2022 ftt-online.net