PSI
ftt - Newsletter
Veranstaltungen
A+A 2021
26.10.2021 - 29.10.2021
Meldung lesen
Heimtextil 2022
11.01.2022 - 14.01.2022
Meldung lesen
PSI
11.01.2022 - 13.01.2022
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
1
Gedämpfter Optimismus
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Die Anzeichen für eine weiter voranschreitende wirtschaftliche Erholung sind unübersehbar: Die Umsätze steigen, die Auftragslage ebenfalls, und der Export legt zu. Allerdings gilt es, aktuellen Schwierigkeiten zu begegnen: Die Beschaffung ist komplizierter und viele Rohstoffe sind teurer geworden. Der Bekleidungseinzelhandel und die Beschäftigungssituation erholen sich nur zögerlich. Textil schneidet bei den aktuellen Konjunkturzahlen besser ab, die Konjunkturbeurteilungen und -erwartungen sind bei Bekleidung gegen den Trend jedoch erfreulich optimistisch.

Die Umsätze steigen insgesamt um +5,5 %. Per Juli liegen sie bei Textil mit +9,2 % über dem Vorjahreszeitraum, bei Bekleidung sind es allerdings noch immer -1,7 %, aber weiterhin mit steigender Tendenz. Sollten auch die kommenden Monate weiterhin positiv verlaufen, ist für Textil ein Umsatzniveau wie 2019 möglich. Bei Bekleidung ist lediglich von einer Umsatzsteigerung im Vergleich zu 2020 auszugehen. Aufgrund der geringen Umsätze zum Jahresstart ist 2021 noch nicht mit dem Erreichen der Umsatzgrößen der Vorkrisenjahre zu rechnen.

Die Beschäftigung erholt sich in der gesamten Branche nur schleppend. Ende Juli wurden insgesamt -3,9 % weniger Personen beschäftigt (Textil -2,9 %, Bekleidung –6,0 %).

Bei der inländischen Produktion ist eine Zweiteilung erkennbar: Während Textil mit zweistelligen Raten kräftig zulegt (+10,2 % per Juli), sinkt die Produktion bei Bekleidung um -8,6 %, wobei stets betont werden muss, dass bei Bekleidung der Produktionsindex sehr volatil ist. Die Auftragseingänge und Auftragsbestände hingegen deuten in beiden Segmenten klar auf eine rasch voranschreitende Erholung hin. Die Werte liegen auch im Juli weiterhin sehr robust zweistellig über dem Vorjahr, Tendenz insbesondere bei Bekleidung steigend.

Die Erzeugerpreise blieben in der Vergangenheit stets nahezu unverändert. Bei Textil steigt der Index nun aber aufgrund der rasant steigenden Beschaffungspreise rasch an: per Juli um +1,6 %, im Monat Juli allein um +2,6 %. Bei Bekleidung bleibt es vorerst bei leichten Steigerungen von +0,4 % per Juli, die aktuelle Preissteigerung des Monats Juli beträgt +0,7 %.

Der Umsatz im Bekleidungseinzelhandel steigt zwar in den letzten Monaten, aber auf niedrigem Niveau, sodass in den ersten sieben Monaten 2021 -21,4 % weniger im Handel umgesetzt wurde als 2020. Der gesamte Handel konnte seine Umsätze in diesem Jahr bisher um +3,3 % steigern.

Der Außenhandel erholt sich ebenfalls von den Krisenfolgen, auch wenn im Juli die Exporte im Vorjahresvergleich leicht gesunken sind. Per Juli steigen die Ausfuhren um +5,8 % (Textil +5,7 %, Bekleidung +5,9 %). Das Sinken der Textilimporte per Juli um -34,1 % ist durch den Sondereffekt der durch Schutzmasken und -ausrüstung verursachten Importe begründet, der zu extremen Steigerungsraten im Vorjahr geführt hat. Die Bekleidungsimporte steigen um +5,7 % per Juli.

Der Einfuhrüberschuss sinkt per Juli um -34,9 %.

Die Rohstoffeinfuhren steigen im Vergleich zum Vorjahr per Juli um +15,5 %.

Ifo-Konjunkturklimaindex September 2021
Die Umfragewerte für das gesamte verarbeitende Gewerbe sinken im September zum dritten Mal in Folge und liegen damit so niedrig wie seit Mai 2020 nicht mehr. Textil folgt diesem Trend aufgrund der engen Verflechtung nahezu parallel. Nicht nur die Lagebeurteilungen sinken etwas, besonders die Erwartungen sind aktuell wieder negativ. Erfreulicherweise kann sich Bekleidung weiter gegen diesen Abwärtstrend behaupten: Der Geschäftsklimaindex steigt deutlich und ist so hoch wie seit drei Jahren nicht mehr.
PSI
Meistgelesene News
Virtueller Treffpunkt für das Fashion Business Meldung lesen
Texcare International setzt 2021 aus Meldung lesen
TouchTomorrow-Entwicklung macht Lust auf Zukunftsbranche Smart Textiles Meldung lesen
Trevira CS – alles auf Anfang Meldung lesen
Textil- und Modeindustrie investiert immer mehr in Digitalisierung Meldung lesen
textil+mode startet digitales Job-Dating auf der Neo.Fashion.2021 Meldung lesen
A+A 2021 Messevorschau Meldung lesen
Kunstprojekt von Christo und Jeanne-Claude Meldung lesen
3. Textillogistik-Forum: Herausforderungen der Industrie und Forschung Meldung lesen
CORDURA ‘klickt’ mit Modula Milano Meldung lesen
Kering gibt erste Förderprojekte des "Regenerative Fund for Nature" bekannt Meldung lesen
Standardisierung europaweiter TK-Landschaft erhöht Effizienz und Komfort Meldung lesen
60. Dornbirn-GFC 2021, 15. – 17. September, Online Event Meldung lesen
Beate Schäfer folgt Friedrich Eberhard als neue DTV-Verbandspräsidentin Meldung lesen
BASF-Kunstlederlösung Haptex® bietet erhebliche Umweltvorteile Meldung lesen
Pantone-Farbe des Jahres 2021 stimmt mit dem Ansatz von Cordura überein Meldung lesen
Gesucht: Nachhaltige globale Partnerschaften in der Textilwirtschaft Meldung lesen
Feuerfest und anschmiegsam Meldung lesen
Virtuelle Qualitätsprüfung optimiert Produktion von Filtervliesstoffen Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2021 ftt-online.net