Messe Frankfurt
ftt - Newsletter
Veranstaltungen
Heimtextil 2021
04.05.2021 - 07.05.2021
Meldung lesen
Techtextil 2021
04.05.2021 - 07.05.2021
Meldung lesen
Texprocess 2021
04.05.2021 - 07.05.2021
Meldung lesen
PromoTex Expo
18.05.2021 - 20.05.2021
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
1
Textil und Bekleidung profitieren nicht von positiven Impulsen
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Die Umsätze und die Beschäftigung gehen auch im Oktober weiter zurück. Besonders das Bekleidungssegment leidet unter der Konsumzurückhaltung, aber auch Textil fehlen aktuell die Impulse aus der sich sehr langsam erholenden Industrie. Die Beschäftigung sinkt weiter. Zwar steigen die Konjunktureinschätzungen des Ifo-Institutes etwas, bleiben aber hinter denen der Gesamtindustrie zurück. Insgesamt lässt die höhere Konsumnähe der Branche diese zum Jahresende weiter zurückfallen. Auch aus den Exporten kommen kaum positive Signale.

Der Oktober bringt noch keine spürbare Besserung bei den Umsätzen: Sämtliche Vorjahresvergleiche sind negativ. Insgesamt haben die Unternehmen damit in den ersten zehn Monaten 12,7 % weniger umgesetzt. (Textil -9,0 %, Bekleidung -18,7 %). Die noch verbleibenden zwei Monate des Jahres werden aller Voraussicht nach auch keine Trendwende bringen, insbesondere nicht bei Bekleidung, da die Lockdown-Maßnahmen im Dezember dem Einzelhandel stark zusetzen. Da die Lager derzeit gefüllt sind, ist auch nicht abzusehen, wann im neuen Jahr mit einer Trendwende zu rechnen sein wird. Textil könnte möglicherweise zumindest in Teilen vom Aufwärtstrend der gesamten Industrie profitieren, allerdings fehlen aktuell Anzeichen für eine Erholung.

Die Beschäftigung wird zunehmend abgebaut, besonders bei Bekleidung. Hier wurden Ende Oktober -10,6 % weniger Beschäftigte gezählt als noch im Oktober 2019, bei Textil sind es -5,3 %. Insgesamt wurden damit Ende Oktober 2020 -7,0 % weniger Menschen in der Branche insgesamt beschäftigt. Kurzarbeiter und ruhende Arbeitsverhältnisse sind in diesen Zahlen nicht enthalten.

Die inländische Produktion1) nimmt dementsprechend ebenfalls deutlich stetig ab. Per Oktober beträgt der Rückgang bei Textil -10,9 % und bei Bekleidung sogar -21,1 %. Die Auftragseingänge gehen weiter zurück, wenn auch nicht mehr so stark wie noch im ersten Halbjahr. Sie sind aber derzeit weiter negativ, sodass auch von dieser Seite keine Anzeichen für eine Trendwende erkennbar sind. Per Oktober verzeichnete Textil -9,9 % weniger Auftragseingang, Bekleidung -13,6 %. Bei den Erzeugerpreisen bleibt es unverändert bei nur leichten Veränderungen.

Der Umsatz im Bekleidungseinzelhandel kann sich auch im Monat Oktober nicht ansatzweise erholen: Die Monatsumsätze gehen weiter um -6,9 % zurück. Damit fehlen dem Handel per Oktober -22,6 % der Umsätze.

Demgegenüber legt der gesamte Einzelhandel um +5,2 % zu.

Die Lage beim Außenhandel2) bleibt rückläufig, auch wenn sich bei den Umsatzzahlen bessere Zahlen für den Export als für den Inlandsabsatz abzeichnen. Bekleidung exportiert in den ersten zehn Monaten -8,5 % weniger, Textil führt -5,1 % weniger aus. Bei den Importen dominiert auch im Oktober der Import von Schutzmasken und ähnlichen textilen Artikeln, der zu einer Importsteigerung per Oktober um +52,1 % geführt hat. Die Bekleidungsimporte sind dem gegenüber per Oktober um -8,0 % gesunken.

Der Einfuhrüberschuss steigt und liegt per Oktober damit jetzt bei +44,4 %. Die Rohstoffeinfuhren sinken im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um -21,6 %.

Ifo-Konjunkturklimaindex Dezember 2020
Die Umfragewerte der Industrie steigen im Dezember deutlich. Auch für Textil und Bekleidung werden steigende Werte ermittelt, wenn auch nicht so eindeutig wie für das verarbeitende Gewerbe insgesamt, wo die Konjunktureinschätzungen so positiv sind wie seit Januar nicht mehr. Da jedoch im Dezember die erneuten Lockdown-Maßnahmen greifen und zudem auch bei den Konjunkturzahlen keine positiven Impulse auszumachen sind, ist eine baldige Trendwende in der Textil- und Bekleidungsindustrie noch nicht absehbar. Auch die Konsumnähe der Branche koppelt diese von der aktuell positiven Entwicklung der gesamten Industrie ab.
Meistgelesene News
Miko investiert in Wiederaufforstungsprojekte Meldung lesen
Biederlack zeigt: Umweltschutz und Textilproduktion sind kein Widerspruch Meldung lesen
Neuer Circular Fashion Index untersucht Klimaschutz in der Modeindustrie Meldung lesen
Deutsche Textil- und Modeindustrie auf der Intensivstation Meldung lesen
Otto Group publiziert Studie zu freiwilligen Nachhaltigkeitskooperationen Meldung lesen
Kleidung wird digital: Rund 250.000 Euro Fördermittel für Forschungsprojekt Meldung lesen
Trendwende weiterhin nicht in Sicht Meldung lesen
Texpertise Network: weitere Maßnahmen für nachhaltige Entwicklungsziele Meldung lesen
Transport: Warenstau im Reich der Mitte Meldung lesen
Carhartt stellt neue Yukon Extreme Kollektion vor Meldung lesen
Verschiebung der INNATEX in Hofheim-Wallau Meldung lesen
Auftakt für Tarifverhandlungen der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie Meldung lesen
Zuversichtlicher Blick auf Messetrio 2021 Meldung lesen
Lockdown zwingt Textil- und Bekleidungsindustrie in die Knie Meldung lesen
Deutsche Textilindustrie ist Frontrunner bei der Umsetzung der Klimaziele Meldung lesen
Kelheim Fibres für Cellulose Fibre Innovation of the Year-Award nominiert Meldung lesen
YKK und Polygiene: Schluss mit Viren im Reißverschluss Meldung lesen
Was macht Modemarken und Textilhersteller vertrauenswürdig? Meldung lesen
„Neonyt on Air“: Gemeinsam die Zukunft der Mode nachhaltig gestalten Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2021 ftt-online.net