Messe Frankfurt
Veranstaltungen
Munich Fabric Start
01.09.2020 - 03.09.2020
Meldung lesen
Heimtextil 2021
12.01.2021 - 15.01.2021
Meldung lesen
ISPO
28.01.2021 - 31.01.2021
Meldung lesen
Techtextil 2021
04.05.2021 - 07.05.2021
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
Folgen Sie ftt-online.net auf Twitter
Studie: Nachhaltigkeit ist plötzlich Top-Thema der Fashion-Industrie
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Die Modebranche in Deutschland ist angesichts der öffentlichen Diskussion und des neuen staatlichen Textilsiegels Grüner Knopf offenbar tatsächlich auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit: Für 73% der Fashion-Hersteller ist Nachhaltigkeit laut einer Umfrage inzwischen „das drängendste Projekt unserer Zeit“. 78% der Teilnehmer an einer Studie des Fachmagazins TextilWirtschaft (TW) siedeln das Thema ganz oben an und sagen, dort sei es Chefsache.

Bei den ebenfalls von der TextilWirtschaft befragten Mode-Händlern ist das Bewusstsein dagegen noch nicht ganz so weit fortgeschritten wie bei ihren Lieferanten aus der Industrie: Nur 55% der Händler sehen Sustainability als drängendstes Projekt, fast drei Viertel (67%) beschäftigen sich aber intensiv damit. Allerdings bietet bisher nur jeder zweite im Laden tatsächlich nachhaltige Labels an. Das soll sich ändern: Für Frühjahr/Sommer 2020 haben der Umfrage zufolge 43% der Händler neue Kollektionen oder Labels geordert, weil diese nachhaltig seien.

Bei den Modelabels begrüßt mit 56% die knappe Mehrheit der Befragten, dass der Gesetzgeber strenge Anforderungen für nachhaltige Produktion vorgibt. Vor wenigen Wochen hatte Bundesentwicklungshilfeminister Gerd Müller das staatliche Nachhaltigkeitssiegel Grüner Knopf an die ersten 27 Anbieter vergeben, darunter an Aldi Nord und Süd, Lidl, Hess Natur, Tchibo, Phyne und Trigema.

Der TW-Untersuchung zufolge lassen 54% der befragten Produzenten ihre Waren in Europa fertigen. 77% kontrollierten die Zulieferer vor Ort mit eigenen Mitarbeitern. 61% der Firmen wolle sich für eine Garantie aussprechen, dass in all ihren Betrieben auch faire Löhne gezahlt werden.

67% der Hersteller setzen nach eigenen Angaben Bio-Baumwolle ein, recyceltes Polyester wird von 66% verarbeitet. Rund zwei Drittel der Anbieter (62%) lassen ihre Produkte zertifizieren: Zu den am häufigsten eingesetzten Bescheinigungen gehörten Öko-Tex (70%), BSCI (53%) und GOTS (48%).


Zur Hersteller-Studie:
Erhebungszeitraum 8. bis 22. August 2019. An der personalisierten Online-Ergebung haben sich 169 Mode-Hersteller beteiligt. 54% von ihnen liegen in der Größenordnung unter 50 Mio. Euro-Jahresumsatz, 21% setzen 51 Mio. bis 100 Mio. Euro um, 11% erwirtschaften 101 Mio. bis 200 Mio. Euro, 14% liegen über 200 Mio. Euro. Darunter sind DOB- (35%), HAKA (16%), Wäsche- (8%) und Sportmode-Anbieter (12%). 36% bieten DOB und HAKA an.

Zur Handels-Studie: Erhebungszeitraum 2. bis 9. September 2019. An der personalisierten Online-Ergebung haben sich 291 Bekleidungshändler beteiligt. Darunter sind 40% Filialisten. 24% der Befragten führen Häuser mit einer Größe von mehr als 800 m². Mehr als die Hälfte haben weniger als zehn Mitarbeiter.


Meistgelesene News
Produktionsverbünde für Schutzausrüstung Meldung lesen
SmartOccupancy ermöglicht Einzelhändlern Belegungsübersicht in Echtzeit Meldung lesen
POY Prozess noch energieeffizienter Meldung lesen
Fair Wear veröffentlicht Handlungsleitfaden für die Textilbranche Meldung lesen
Nachhaltige Highlights für die Sommer 2022 mit PERFORMANCE AWARDS belohnt Meldung lesen
Heimtextil Trend Council setzt Leitplanken für 2021/22 Meldung lesen
Sandler investiert in Anlage für die Vliesstoffproduktion von Atemmasken Meldung lesen
SANITIZED AG unterstützt Hygiene-Massnahmen während Corona-Pandemie Meldung lesen
10 Textil-Initiativen fordern Regierungen und Unternehmen zum Handeln auf Meldung lesen
Mund-Nasen-Masken lösen die Probleme der Branche nicht Meldung lesen
myOerlikon.com bietet intelligentes Rundum-sorglos-Paket Meldung lesen
Mit der „Digital Fair“ am Puls der textilen Entwicklung bleiben Meldung lesen
Oerlikon Manmade Fibers blickt auch in Corona Zeiten positiv in die Zukunft Meldung lesen
Material für über eine Millionen Schutzmasken Meldung lesen
Corona in der Modebranche: Krise, Brandbeschleuniger oder Gamechanger? Meldung lesen
Coronavirus: Fashionindustrie kämpft gegen Kleiderflut Meldung lesen
Deutsche Textil- und Modeindustrie produziert 22 Millionen Masken pro Woche Meldung lesen
Anforderungs- und passformgerechte textile 3D-gestrickte Mund-Nasen-Masken Meldung lesen
Appenzeller weben antiviralen Stoff Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2020 ftt-online.net