1
Fresh2SKIN®: Anziehen und frisch fühlen
 Zur Auswahl zurückkehren News 
Sind textile Zusatzfunktionen oft nicht auf Anhieb spürbar, liefert Outlast mit seiner jüngsten Innovation einen für den/die Kunden/in sofort spürbaren Effekt. Beim Anziehen von mit fresh2SKIN® ausgestatteten Textilien werden die Kälterezeptoren der menschlichen Haut unmittelbar angesprochen und der Kunde nimmt das Kleidungsstück als kühlend wahr. Diese Erfahrung stimuliert das Kaufverhalten des Endkonsumenten und kann sich als Umsatzmotor für Markenhersteller auswirken. Und das Besondere: fresh2SKIN® lässt sich sehr einfach und unkompliziert in bestehende Programme und Produkte integrieren.

Mit fresh2SKIN® komplettiert Outlast seine Produktpalette für Next to Skin Textilien, die sich vor allem an Markenhersteller mit sehr umfangreichen Programmen richtet. Das findige Outlast Entwicklungsteam macht es möglich, die neue Cooling Technologie fresh2SKIN® auf unterschiedlichste Trägermaterialien wie Baumwolle (auch Mischgewebe), synthetische Materialien, Strick- oder Webware sehr einfach und unkompliziert aufzutragen. Dadurch erhalten die Textilien eine entscheidende, deutlich spürbare Zusatzfunktionalität, die kaufentscheidend sein kann. fresh2SKIN® fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an und steigert den Tragekomfort signifikant.

Zusätzlich zum Kühlungseffekt, integriert Outlast die bewährte proaktive Hitze- und Feuchtigkeitsregulierung in sein neues Produkt fresh2SKIN®. Damit sorgt Naturwachs auf Rapsölbasis für das Puffern von Wärmespitzen, was die Schweißbildung verzögert oder gar komplett unterbindet. Ein Wohlfühlklima stellt sich ein.

Der Prozess fresh2SKIN® in bestehende Programme zu integrieren ist denkbar einfach. Ohne zusätzliche Werkgänge oder besondere Anforderungen bei der Produktion zu verursachen, lässt sich die Outlast Cooling Technologie sehr einfach und kostengünstig auftragen.

Die so entstandenen kühlenden und wärmeregulierenden Textilien zeichnen sich zudem durch einen wunderbar angenehm weichen Griff, ausgezeichnete hydrophile Eigenschaften und eine sehr gute Waschbeständigkeit aus. Bei Bedarf können sie um antibakterielle Eigenschaften o. Ä. ergänzt werden.

Generell eignet sich fresh2SKIN® vor allem für große Programme im Bereich aktiver Freizeit- oder Sportbekleidung, casual wear und Unterwäsche, aber auch für ausgewählte textile Produkte im Bettwarenbereich.

Als Speichermaterial für die Temperaturregulierung setzt Outlast bei fresh2SKIN® das jüngst entwickelte Naturwachs auf Rapsölbasis ein und entscheidet sich damit bewusst für einen nachwachsenden Rohstoff, der endliche Ressourcen schont und unbedenklich für Mensch und Umwelt ist. Selbstverständlich ist fresh2SKIN dermatologisch getestet und entspricht dem Standard 100 von Öko-Tex®(1). In Kombination mit einem recyceltem Trägermaterial erfüllt fresh2SKIN alle Anforderungen an ein nachhaltiges und hochfunktionales Produkt mit echtem Mehrwert.

https://www.outlast.com/en/temperature-regulating-fabric/special-applications/fresh2skin


(1) Voraussetzung hierfür ist, dass auch das Trägermaterial den durch den Standard 100 von Öko-Tex® geforderten Auflagen entspricht.