Texworld
ftt - Newsletter
Veranstaltungen
Texworld Apparel Sourcing Paris
01.07.2024 - 03.07.2024
Meldung lesen
63. Dornbirn GFC Global Fibre Congr ...
11.09.2024 - 13.09.2024
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
1
2
3
4
5
6
Innovativer Umweltschutz in der Textilindustrie
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Wie das geht, zeigt Lenzing

Als weltweiter Produzent von Zellstoff und Cellulosefasern markiert die Lenzing AG den Startpunkt der nachhaltigen Wertschöpfungskette für Textilien und Vliesprodukte. Seit über achtzig Jahren setzt das österreichische Unternehmen auf die verantwortungsbewusste Herstellung von Spezialfasern aus nachhaltig gewonnener Cellulose. Die Lenzing AG gilt als Nachhaltigkeitsvorreiter der Branche, denn Kreislaufwirtschaft, effiziente Ressourcennutzung, Textilrecycling sowie innovative Ansätze beim Umweltschutz entlang der gesamten Wertschöpfungskette stehen im Fokus.

„Unsere Aufgabe ist es, der Textilbranche Wege aufzuzeigen, wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz in der Praxis umgesetzt werden können", erklärt Christian Skilich, Mitglied des Vorstandes der Lenzing AG. "Dafür entwickeln wir ständig neue, innovative Lösungen, die die gesamte Branche voranbringen." 2023 startete beispielsweise die „Fiber Recycling Initiative“, die darauf abzielt, die Kreislaufwirtschaft in der globalen Textilindustrie voranzutreiben. Im ersten Schritt werden dabei Denim-Stoffe aus mechanisch recycelten Lyocellfasern der Marke TENCEL™ hergestellt. Diese sind besonders nachhaltig, weil bei ihrer Herstellung kein Wasser und keine Chemikalien benötigt werden.

Kreislaufwirtschaft und CO2-Vermeidung statt -Kompensation
Lenzing ermöglicht den Kund*innen und Partner*innen in der Wertschöpfungskette durch verantwortungsbewusstes Handeln und innovative Produkte, ihre Umwelt- und Sozialleistung zu verbessern und ihre Nachhaltigkeitsziele und -verpflichtungen zu erreichen. Eine verantwortungsbewusste Beschaffungspolitik, der bedachte Umgang mit Wasser, die Dekarbonisierung und nachhaltige Innovationen bilden die Grundlage für Lenzings Bemühungen, die eigene Wertschöpfungskette grüner zu gestalten. Die Nachhaltigkeitsziele für Luftemissionen, Wasseremissionen, Umweltverschmutzung und Klimaschutz sind Eckpfeiler für das verantwortungsvolle Unternehmertum von Lenzing und wirken als Innovationsmotor.

Ein Baustein ist der von Lenzing geschaffene Industriestandard für die Rückgewinnung und Wiederverwendung von Chemikalien und Wasser in der Faserproduktion: Dadurch kann das Unternehmen bis zu 95 Prozent der eingesetzten Chemikalien und 99,5 Prozent des Wassers wiederverwenden.

Um den CO2-Fußabdruck weiter zu reduzieren, nutzt Lenzing erneuerbare Energien wie Windkraft. "Anstatt CO2 zu kompensieren, konzentrieren wir uns darauf, es erst gar nicht zu verursachen und haben unseren CO2-Ausstoß in den letzten Jahren deutlich gesenkt", betont Skilich.

Die Lenzing AG verpflichtet sich außerdem, bis 2050 entlang der gesamten Wertschöpfungskette Netto-Treibhausgasemissionen von Null zu erreichen – überprüft und bestätigt von der internationalen Science Based Targets Initiative (SBT). Lenzing ist damit der einzige Produzent von regenerierten Cellulosefasern mit einem wissenschaftlich bestätigten Netto-Null-Ziel.

Innovative Faserlösungen für die Textilwirtschaft
Lenzing bietet mit seinen Marken TENCEL™ und LENZING ECOVERO™ Textilherstellern und Modemarken innovative, umweltfreundliche Fasern, die aus Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt werden. Die Viscosefasern der Marke LENZING™ ECOVERO™ haben zudem einen bis zur Hälfte geringeren Umwelteinfluss als herkömmliche Viscose. Außerdem bauen sich die holzbasierten LENZING™ Cellulosefasern im Süßwasser vollständig ab – im Gegensatz zu synthetischen Polyesterfasern.

"Wir haben den Anspruch, die Textil- und Vliesstoffindustrien positiv zu verändern. Genau das macht einen spürbaren Unterschied zu anderen Unternehmen und ist auch die Basis für langfristigen Erfolg. Unsere Marken zeigen, dass Nachhaltigkeit und Umweltschutz in der Praxis umsetzbar sind und versprechen gleichzeitig hohe Produktqualität ", so Christian Skilich weiter.



Lenzing trägt aktuell folgende Bewertungen und Auszeichnungen:

CDP: Lenzing ist eines von nur zehn Unternehmen weltweit, das mit
dem herausragenden Triple „A“-Rating für umweltgerechte Führung
und Offenlegung in den Bereichen Klimawandel, Wassersicherheit
und Wälder ausgezeichnet ist

MSCI ESG: Erneut „AA“-Rating erhalten

Canopy: Zweiter Platz im Hot Button Ranking, erneute Auszeichnung für das „Dark Green Shirt“

EcoVadis: Zum dritten Mal in Folge „Platin“-Status

ITMF Award 2023: Lenzing und Södra erhielten den Award in der Kategorie „Internationale Zusammenarbeit“ für die gemeinsamen Leistungen in den Bereichen Textilrecycling und Kreislaufwirtschaft

BIO TOP Award: Der erfolgreiche Einsatz von nachhaltigen Geotextilien aus LENZING™ Fasern zum Schutz und Erhalt von Gletschermassen wurde mit dem Schweizer Preis für Holz- und Materialinnovationen ausgezeichnet

Austrian Sustainability Reporting Award (ASRA) in der Kategorie börsennotierte Unternehmen: Lenzing gewann für den letztjährigen Bericht zum zweiten Mal in Folge den ersten Platz

VÖNIX Nachhaltigkeitspreis der Wiener Börse: Erster Platz in der Kategorie „Industrial“



Bild 1: Der Produktionsstandort in Lenzing/Österreich.
Bild 2: Viscosefasern von Lenzing stammen aus zertifiziert nachhaltigen Holzquellen.
Bild 3: Kreislaufwirtschaft spielt in der Nachhaltigkeitsstrategie von Lenzing eine große Rolle.
Bild 4: Umweltfreundlichere Denim-Stoffe aus mechanisch recycelten Lyocellfasern der Marke TENCEL™.
Bild 5: So sieht der Poduktionsprozess von Holz über die Faser bis hin zu den fertigen Textil- und Vliesstoff-Anwendungen aus:
Bild 6: Lenzing Vorstandsmitglied Christian Skilich.



Meistgelesene News
Techtextil und Texprocess überzeugen mit starkem Wissensprogramm Meldung lesen
Sympatex präsentiert neues "Sherpa"- Konzept auf der Techtextil Frankfurt Meldung lesen
Gelungener Auftritt von Multi-Plot und d.gen auf der FESPA in Amsterdam Meldung lesen
Kaum bessere Konjunkturzahlen, vorsichtiger Optimismus Meldung lesen
Mit nachhaltigen Lösungen die Zukunft der Textilindustrie mitgestalten Meldung lesen
Techtextil & Texprocess 2024 punkten mit Wachstum Meldung lesen
Viel Positives für die Aussteller aus Sachsen und Thüringen Meldung lesen
30 Jahre innovative Lasertechnik aus Norddeutschland Meldung lesen
Sympatex präsentiert spinndüsen gefärbte Textilinnovationen Meldung lesen
Techtextil & Texprocess Innovation Awards Meldung lesen
IVGT-Gemeinschaftsstand auf der Techtextil: Kelheim Fibres Meldung lesen
KARL MAYER GROUP erhält Techtextil Founding Exhibitors Preis Meldung lesen
Umfrage zum Digitalen Produktpass Meldung lesen
DITF erhält Techtextil Innovation Award Meldung lesen
Archroma und DMIx kooperieren im Bereich der digitalen Produktentwicklung Meldung lesen
Intensives Praxisseminar zum DTF-Druck in Niederösterreich Meldung lesen
Wasserabweisende Fasern Meldung lesen
Innovativer Umweltschutz in der Textilindustrie Meldung lesen
Die Groz-Beckert Highlights auf der Techtextil 2023 in Frankfurt am Main Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2024 ftt-online.net