Texworld
ftt - Newsletter
Veranstaltungen
Texworld Apparel Sourcing Paris
01.07.2024 - 03.07.2024
Meldung lesen
63. Dornbirn GFC Global Fibre Congr ...
11.09.2024 - 13.09.2024
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
1
Sympatex präsentiert spinndüsen gefärbte Textilinnovationen
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Sympatex, der weltweit führende Anbieter von nachhaltigen Membranen, stellt seine neuesten Innovationen auf der Functional Fabric Fair in Portland (Stand 312) vom 17. bis 18. April 2024 aus.

Sympatex ist bekannt für sein Engagement in Sachen Umweltverantwortung und Funktionsmaterialien und präsentiert eine breite Palette nachhaltiger Lösungen, die den Anforderungen der Umstellung der linearen Textilindustrie auf eine Kreislaufwirtschaft gerecht werden. Auch die PFAS-Freiheit spielt für Sympatex eine entscheidende Rolle.

Sympatex ist sich der Risiken bewusst, die mit PFAS verbunden sind, und setzt sich seit Jahren für ein Verbot von PFAS in allen nicht-essentiellen Anwendungen ein, sowohl durch technologische Fortschritte als auch durch öffentliche Lobbyarbeit.

Die zu 100 % aus PES bestehende wasserdichte Sympatex-Membran ist seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1986 frei von PFAS, ebenso wie die verwendeten Rohmaterialien. Seit 2008 hat Sympatex mit der Umstellung auf eine fluorfreie C0-DWR begonnen, die durchgängig hervorragende wasserabweisende Eigenschaften aufweist und kontinuierlich technisch weiterentwickelt wurde.

Im Rahmen der Verpflichtung der Marke, PFAS-freie Produkte zu liefern, führt Sympatex jährliche Tests gemäß OEKO-TEX® STANDARD 100 sowie Stichproben während des Jahres durch. Wie erwartet, bestätigen die aktuellen Testberichte, wie auch die der Vorjahre, die Abwesenheit von PFAS-Rückständen in allen Sympatex-Membranen.

Mit dem Ziel der Kreislaufwirtschaft stellt Sympatex modernste Technologien vor, die darauf ausgelegt sind, die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren und gleichzeitig weitere Vorteile in Bezug auf die Leistung zu bieten.

Auf dem Messestand werden drei neue Produkte vorgestellt: eine Leinwandbindung, eine Schaftbindung und eine Köperbindung, die alle aus e.dye® hergestellt werden.

e.dye® ist ein spinndüsengefärbtes Polyester-Farbsystem mit über 5.000 Farben und einem ausgeklügelten Farbanpassungsprozess für Bekleidungstextilien. Beim Spinndüsefärbeverfahren werden bis zu 60 % weniger Wasser und bis zu 90 % weniger Chemikalien verbraucht und weniger CO2-Emissionen erzeugt.

"Die Zusammenarbeit mit e.dye® ist ein Paradigmenwechsel in der Textilfärberei", sagte Kim Scholze, CSO Sympatex.

"Spinndüsenfärbung ist zu einem wichtigen Thema in der Textilbranche geworden, das durch eine Vielzahl überzeugender Faktoren angetrieben wird. Um die Umweltbelastung während der Produktion zu reduzieren, signalisiert die Einführung des neuen Färbeverfahrens eine vielversprechende Veränderung für die gesamte Branche. Auf der Suche nach einem umweltfreundlicheren Planeten ist Spinndüsenfärbung ein Beispiel dafür, wie die Technologie innovative Lösungen bieten kann, um die Forderung zu erfüllen, weniger Spuren auf unserem Planeten zu hinterlassen. Deshalb sind wir sehr stolz auf unsere Zusammenarbeit mit e.dye®", so Scholze weiter.

"Da e.dye® die Farbe tatsächlich in das Garn einbringt, haben wir durch die Aufnahme der neuen Produkte in unser Portfolio drei große Vorteile. Wir sparen Wasser, produzieren weniger CO2 und benötigen weniger Chemikalien. Da das Pigment zu einem festen Bestandteil des Garns wird (im Gegensatz zu herkömmlichen Verfahren, bei denen das Garn erst hergestellt und dann gefärbt wird), führt Spinndüsenfärbung zu Fasern mit außergewöhnlicher Farbechtheit. Diese Fasern sind selbst bei längerem Gebrauch oder Sonneneinstrahlung resistent gegen Ausbluten oder Verblassen. Da es keinen Färbeprozess gibt, der viele verschiedene Einflussfaktoren auf die Farbgenauigkeit hat, ist bei spinndüsengefärbter Ware die Reproduzierbarkeit bei Nachbestellungen gewährleistet", so Anja Palic, Produktmanagement Sympatex.

Sympatex nutzt seine Expertise in umweltfreundlichen Produktionsmethoden und Materialien und stellt den neuen Artikel Tokyo Fiber2Fiber Spring AS vor.

Mit Tokyo Fiber2Fiber Spring AS präsentiert Sympatex eine nachhaltige Alternative zum traditionellen Flaschenrecycling mit seiner innovativen Lösung namens Fiber2Fiber (F2F). Das vorgestellte Produkt besteht aus einem 100% Fiber2Fiber-Gewebe für die erste Lage. Dieses bahnbrechende F2F-Garn wird aus chemisch recycelten Pre- und Post-Consumer-Abfällen hergestellt, darunter ausrangierte Kleidungsstücke und Schnittreste. Die Entwicklung dieses Laminats unterstreicht neben anderen Initiativen das Engagement von Sympatex, den textilen Kreislauf zu schließen und eine Kreislaufwirtschaft zu fördern. Tokyo Fiber2Fiber Spring AS ist speziell für den Einsatz in Funktionskleidung in der Outdoor- und Sportbekleidungsindustrie geeignet und bietet sowohl Leistung als auch Nachhaltigkeit.

Bis 2027 wird die Europäische Kommission voraussichtlich Mindestquoten für den Einsatz von recycelten Kunststoffkomponenten in neuen Produkten durchsetzen. Diese Quoten sollen für die kunststoffverarbeitende Industrie verpflichtend werden, wobei die erwarteten Quoten zwischen 15 und 30 Prozent liegen. Diese regulatorische Veränderung wird eine Anpassung innerhalb des kunststoffverarbeitenden Sektors erforderlich machen, um einen höheren Anteil an recycelten Fasern in die Produktion einfließen zu lassen. Infolgedessen wird die Nachfrage nach hochwertigem recyceltem Kunststoff erheblich steigen. Dieser Nachfrageschub veranlasst die Stoffhersteller, nach Alternativen zu herkömmlichem Polyester aus Plastikflaschen zu suchen.

Die Functional Fabric Fair Spring ist ein exklusives Beschaffungsziel, das auf die führenden Unternehmen der Outdoor-, Lifestyle- und Activewear-Branche für Textilien, Schuhe und Accessoires zugeschnitten ist. Entdecken Sie die neuesten Materialien, die die Zukunft der Funktionsstoffe neu definieren. Auf dieser Veranstaltung werden die neuesten Produkte und Technologien vorgestellt, die auf den Markt kommen werden, und Sie erhalten einen Einblick in die Trends, die die Frühjahrssaison 2025/2026 prägen werden. Von der Branche für die Branche gemacht. Es handelt sich um eine exklusive Veranstaltung, die geprüften Designern, Produkt-, Einkaufs-, Material- und Nachhaltigkeitsmanagern und anderen offensteht.

Meistgelesene News
Techtextil und Texprocess überzeugen mit starkem Wissensprogramm Meldung lesen
Sympatex präsentiert neues "Sherpa"- Konzept auf der Techtextil Frankfurt Meldung lesen
Gelungener Auftritt von Multi-Plot und d.gen auf der FESPA in Amsterdam Meldung lesen
Kaum bessere Konjunkturzahlen, vorsichtiger Optimismus Meldung lesen
Mit nachhaltigen Lösungen die Zukunft der Textilindustrie mitgestalten Meldung lesen
Techtextil & Texprocess 2024 punkten mit Wachstum Meldung lesen
Viel Positives für die Aussteller aus Sachsen und Thüringen Meldung lesen
30 Jahre innovative Lasertechnik aus Norddeutschland Meldung lesen
Sympatex präsentiert spinndüsen gefärbte Textilinnovationen Meldung lesen
Techtextil & Texprocess Innovation Awards Meldung lesen
IVGT-Gemeinschaftsstand auf der Techtextil: Kelheim Fibres Meldung lesen
KARL MAYER GROUP erhält Techtextil Founding Exhibitors Preis Meldung lesen
Umfrage zum Digitalen Produktpass Meldung lesen
DITF erhält Techtextil Innovation Award Meldung lesen
Archroma und DMIx kooperieren im Bereich der digitalen Produktentwicklung Meldung lesen
Intensives Praxisseminar zum DTF-Druck in Niederösterreich Meldung lesen
Wasserabweisende Fasern Meldung lesen
Innovativer Umweltschutz in der Textilindustrie Meldung lesen
Die Groz-Beckert Highlights auf der Techtextil 2023 in Frankfurt am Main Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2024 ftt-online.net