1
Trevira CS: Geschäft 2023 und Ausblick
 Zur Auswahl zurückkehren News 
Das zurückliegende Jahr war von schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen gekennzeichnet. Anhaltend hohe Rohstoff- und Energiepreise, steigender Wettbewerbsdruck, Inflation und mangelnde Planungssicherheit haben zu großer Verunsicherung in den Märkten geführt.

Das Geschäft mit flammhemmenden Trevira® Fasern und Filamentgarnen geriet unter diesen Einflüssen unter Druck. Schwer entflammbare Textilien werden in erster Linie im Objektmarkt eingesetzt, in dem insbesondere für Großprojekte Planungssicherheit benötigt wird, die unter den vorherrschenden politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nur bedingt vorhanden war. Die Kaufzurückhaltung, die bereits im 4. Quartal 2022 eingesetzt hatte, zog sich durch das gesamte Jahr 2023, die erwartete Erholung trat nicht ein. Projekte wurden auf Eis gelegt oder auch gestrichen, was einen spürbaren Rückgang in der Nachfrage zur Folge hatte. Der Rückgang an verfügbaren Abnahmemengen im Markt führte wiederum zur Verschärfung des Preisdrucks.

Im Bereich der schwer entflammbaren Trevira® Filamentgarne erwiesen sich die Märkte Italien, Skandinavien und - trotz einer hohen Inflationsrate - insbesondere die Türkei als stabil. Das Trevira CS Geschäft hat seinen Fokus nach wie vor auf Europa, wo wir unsere Marktanteile in etwa halten konnten.

In den USA steht das Segment der Kreuzschifffahrt im Fokus der Aktivitäten, wo aufgrund der anspruchsvollen Brandschutzvorschriften nach wie vor eine starke Nachfrage nach Trevira CS Textilien vorherrscht. Auf einem Trevira CS Messestand auf der Cruise Ship Interiors im Juni 2023 in Miami konnten hier neue Impulse gesetzt werden.

Im Trevira CS Fasergeschäft zeigte sich nach einem anfänglich guten Start in 2023 insbesondere im 4. Quartal eine leichte Abschwächung der Nachfrage. Insgesamt erwiesen sich hier die Märkte Deutschland, Italien, Türkei, Österreich und Spanien als besonders robust. Ungebrochen besteht eine große Nachfrage nach recycelten Fasern für den Einsatz in Trevira CS eco Textilien. Hier sehen wir weiterhin deutliche Wachstumspotenziale.

Um den Herausforderungen im Objektmarkt zu begegnen, werden gezielt Produktentwicklungen vorangetrieben, die die Anbieter von Trevira CS Textilien in ihrem Geschäft unterstützen. Hierzu zählen schwer entflammbare, spinngefärbte, UV-stabile Filamentgarne, die nun in 30 Farben verfügbar sind. Im Bereich der Nachhaltigkeit stehen Produkte im Fokus, die aus chemisch recycelten PET-Rohstoffen bestehen.

Zusätzlich bündeln wir unser Vertriebs-Knowhow für das Trevira CS Faser- und Filamentgeschäft in einem neu zusammengeführten Team und stellen damit eine bessere Betreuung von Spinnereien und Flächenherstellern sicher.

Um das Networking mit den nachgelagerten Stufen der textilen Kette zu intensivieren und die Präsenz der Marke Trevira CS zu stärken, ist für 2024 eine Kooperation mit der Ausbildungsoffensive „Generation Handwerk“ sowie mit dem Münchner Stoff-Frühling geplant.