Texworld
ftt - Newsletter
Veranstaltungen
Texworld Apparel Sourcing Paris
01.07.2024 - 03.07.2024
Meldung lesen
63. Dornbirn GFC Global Fibre Congr ...
11.09.2024 - 13.09.2024
Meldung lesen
PERFORMANCE DAYS functional fabric ...
23.10.2024 - 24.10.2024
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
1
2
3
ADDTEX-Konsortium trifft sich in Limerick
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Die ADDTEX-Projektpartner trafen sich am 11. und 12. Juli in Limerick, Irland, auf Einladung des Irish Digital Engineering and Advanced Manufacturing Clusters (IDEAM) und der Technological University of the Shannon (TUS). Nach den Treffen in Terrassa, Spanien im Juli 2022 als Kick-off-Veranstaltung und im Januar 2023 in Portugal bei CITEVE fand das 3. Treffen der Partner nun in der Zentrale des National Advanced Manufacturing Centre (AMC) im National Technology Park statt.

Hier im AMC haben Hersteller und Besucher Zugang zu einer erstklassigen digitalen Fabrik, in der die neuesten Fertigungstechnologien in einer integrierten, voll repräsentativen Produktionsumgebung zum Einsatz kommen. Unter der Federführung der Universität von Limerick/Shannon (TUS), als irischer Projektpartner von ADDTEX, soll hier zudem ein CONFIRM-Forschungszentrum für intelligente Fertigung entstehen. Ein idealer Austragungsort also für das 3. Treffen der ADDTEX-Projektpartner, bei dem in erster Linie über die Inhalte der interaktiven Online-Kurse (MOOCs – Massive Open Online Courses) zu den Themen Innovative, zukunftsfähige Materialien, Digitalisierung und Nachhaltigkeit in der Textilindustrie und hier mit Fokus auf Technischen Textilien diskutiert wurde. Das nun im Laufe der kommenden Wochen final zu erarbeitende Lehrmaterial soll ganz im Sinne von MOOC sowohl für die Hochschul- wie Erwachsenenbildung zur Verfügung gestellt werden und in der Ausrichtung auf Manager, Ingenieure sowie Techniker unterschieden werden.

Das zweitägige Treffen begann mit einem Überblick über den Stand der Technik des MOOC. Die Partner UB, UPC, (beide Spanien) sowie TUS (Irland) und PIN (Italien) stellten ihren Status Quo der Lehrmaterialien vor. Die weiteren Partner, darunter auch der IVGT, gaben nützliche Rückmeldungen für die Fertigstellung der Hauptinhalte und die Vorbereitung der ergänzenden Materialien (zusätzliche Materialien, Bewertungstool, Dokument für Studierende und E-Book). Während des Sommers werden sich die Projektpartner nun mit der Aufzeichnung und der Einrichtung der E-Learning-Plattform beschäftigen, das bis Ende 2023 zur Verfügung stehen soll. Hierzu Stefan Schmidt vom IVGT: „Uns vom IVGT ist es wichtig, dass die Kurse praxisnah erstellt werden und die gewählten Themen am Bedarf der Industrie orientieren. Für Unternehmen der Technischen Textilien ist es wichtig, dass ihre Mitarbeiter und solche die es werden wollen fit für die Zukunft gemacht werden und dazu entsprechendes Wissen in den Bereichen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Innovationen generieren.“

Die Sitzung wurde mit einem Überblick über den Stand der verschiedenen Aktivitäten innerhalb des Projektes fortgesetzt: die Kommunikation und Verbreitung, vorgestellt von CIAPE (Italien), der Qualitätsbeurteilung der bisherigen Aktivitäten, vorgestellt von Cre.Thi.Dev. (Griechenland) und des Projektmanagements, vorgestellt von AEI Textils (Spanien). Bevor es zur Führung durch das Digital Manufacturing Ireland ging, gaben INCDPT (Rumänien) und AEI Textils noch eine Einführung in die für 2024 geplanten Aktivitäten. Weitere Informationen unter: https://addtex.eu


Über das ADDTEX-Projekt:
Das im Rahmen des Erasmus+-Programms der Europäischen Union kofinanzierte Projekt ADDTEX „Advancing industrial digital and green innovations in the advanced textile industry through innovation in learning and training“. (Project No. 101056303) zielt darauf ab, den Wissensfluss und die gemeinsame Schaffung von Wissen zwischen Hochschulen und Berufsbildung, Forschung, öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen in der Branche der innovativen Textilmaterialien / Technische Textilien zu erleichtern, um neue, innovative und multidisziplinäre Lehr- und Lernansätze zu fördern.

Über den IVGT:
Der IVGT ist der größte textiler Fachverband in Deutschland. Er vertritt die Interessen von ca. 170 Mitgliedsunternehmen aus allen Bereichen der textilen Kette. Damit repräsentiert er mehr als 60 % der deutschen Textilindustrie und einen Branchenumsatz von ca. 7 Milliarden Euro. Sitz des IVGT ist Frankfurt am Main. https://ivgt.de

Meistgelesene News
Nachhaltig, flexibel, platzsparend: Grauwasseraufbereitung mit 3D-Textilien Meldung lesen
Multi-Plot, EPSON und SUMMA zeigten Microfactory auf der texprocess Meldung lesen
Patricia Urquiola x Heimtextil Meldung lesen
Textilbranche präsentiert sich auf „MG ZIEHT AN“ an der HSNR Meldung lesen
63nd Dornbirn Global Fiber Congress & 4th Innovation Days Meldung lesen
Verpflichtung zur elektronischen Rechnung ab Januar 2025 Meldung lesen
IVGT - Techtextil 2024 Meldung lesen
Neue Initiativen für eine Kreislaufwirtschaft Meldung lesen
Trevira CS erstmals auf der Clerkenwell Design Week in London Meldung lesen
GUNOLD auf der Texprocess 2024 – Nachbericht Meldung lesen
drupa 2024: Neuester Epson DTG-Textildrucker mit Pigmenttinte Meldung lesen
Texcare zeigt Entwicklungen der automatisierten Textilpflege Meldung lesen
Strukturwandel-Vorhaben im Rheinischen Revier Meldung lesen
SA Dynamics erhält Innovation-Award Meldung lesen
Textil-Institut der HSNR feiert 15-jähriges Jubiläum Meldung lesen
Hybrider Hackathon mit Mehrwert Meldung lesen
PSI 2025 bereits zu 80 Prozent gebucht Meldung lesen
Die digitale Transformation des Modeunternehmens „Frank Walder“ Meldung lesen
Kaum bessere Konjunkturzahlen, vorsichtiger Optimismus Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2024 ftt-online.net