Texworld
ftt - Newsletter
Veranstaltungen
Texworld Apparel Sourcing Paris
01.07.2024 - 03.07.2024
Meldung lesen
63. Dornbirn GFC Global Fibre Congr ...
11.09.2024 - 13.09.2024
Meldung lesen
PERFORMANCE DAYS functional fabric ...
23.10.2024 - 24.10.2024
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
1
Top Buchungsstand spiegelt Erholung der Werbeartikelwirtschaft
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Rund acht Monate vor Veranstaltungsbeginn hat Europas Leitmesse für die Werbeartikelwirtschaft die 50-Prozent-Marke geknackt. Schon jetzt ist mehr als die Hälfte der geplanten Fläche für die PSI 2024 belegt. Unter den teilnehmenden Unternehmen: zahlreiche Marktführer, aufsteigende Newcomer und Rückkehrer.

Vom 9. bis 11. Januar markiert die PSI in Düsseldorf den Start in das Messejahr 2024. Nach ihrem erfolgreichen Post-Covid-Comeback verzeichnet Europas Leitmesse für die Werbeartikelwirtschaft mit Blick auf die kommende Ausgabe bereits einen hohen Buchungsstand.

Viel Zuspruch von großen Namen und Newcomern
„Die Firma Jung war jahrelang fester Bestandteil der PSI. Jedoch brauchten wir Zeit, um uns neu aufzustellen nach den Einflüssen der Corona-Pandemie. Nach zwei erfolgreichen Jahren der Umgestaltung unseres Unternehmens sind wir nun wieder soweit, uns auf Europas größter Werbeartikelbühne zu zeigen“, erläutert Dennis Dennig, Geschäftsführer von JUNG since 1928, und verrät: „Wir werden mit einem komplett neuen Markenauftritt kommen, der auf der PSI seine Premiere feiern wird. Wir freuen uns darauf, die erfolgreiche Partnerschaft von Jung und der PSI weiterzuführen.“

So wie PSI-Rückkehrer JUNG since 1928 haben sich bereits zahlreiche weitere wichtige Aussteller wie badge4you, Doppler, Dreampen, Easy Gifts, Eurostyle, Inspirion, Kalfany Süße Werbung, MACMA, RitterPen, Senator, Tfa Dostmann, TROIKA Germany, Trotec, sowie die Leuchtturm Gruppe und die JCK Group für die PSI entschieden. Und auch international stimmt der Zuspruch mit Anmeldungen beispielsweise von ANDA PRESENT, Croatian Umbrella, Giuseppe di Natale, Pagani Pens und Toppoint.

Werbeartikel wirken
„Kommunikation hat sich in vielerlei Hinsicht verändert und verlangt zunehmend Anpassungen beim Nutzen haptischer Werbung. Entsprechend haben alle Überlegungen zum zielgenauen Einsatz von Werbeartikeln eine ebenso große Bedeutung, wie der von multisensorischen Marketinginstrumenten oder Online-Werbeformen“, ist PSI Director Petra Lassahn überzeugt. „Durch seine Emotionalität, funktionalen Zusatznutzen und Bedienspaß ist der Werbeartikel ein wirkungsvoller, fühlbarer Kontaktpunkt zu Marken, Unternehmen und Dienstleistern.“

International und anwendbar: Weiterbildung mit Mehrwert
Wie Werbeartikel wirken können, das zeigt die PSI als richtungsweisende Plattform für haptische Werbung im Rahmenprogramm. Ein dominierendes Thema wird Textil sein – immerhin gaben 60 Prozent der PSI Besucher bei der vergangenen Umfrage an, dass sie sich besonders für Textilien interessieren. Aufgegriffen wird das Topthema unter anderem mit dem Textile Village. Hier zeigen Textilhersteller, Brands und Lieferanten ihre Werbe- und Promotiontextilien sowie Textilkollektionen für 2024.

Weitere Höhepunkte sind das PSI Live TV, bei dem Aussteller ihr Angebot in halbstündigen Interviews medial inszenieren können, und die Fachvorträge im PSI Forum. Hier werden internationale Speaker an allen drei Messetagen die Herausforderungen der Branche diskutieren.

Ein Hauptfokus wird auf rechtlichen Themen liegen. Ob Updates zum Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz, Aufklärung zu Produkthaftung, Produktkennzeichnung und -prüfung oder ein Überblick über Verkehrsfähigkeit, Produktsicherheit, Logistik – Besucher erwarten wertvolle Informationen den europäischen Markt betreffend.

Fortgeführt und weiterentwickelt wird der Themenblock Praxiswissen, der explizit Händlern einen Mehrwert für das eigene Geschäft bietet. Im Mittelpunkt steht essenzielles Businesswissen von der professionellen Gestaltung von Webpräsenzen und Webshops über das Entwickeln von Social Media Erfolgen bis hin zum Einsatz künstlicher Intelligenzen bei Themenfindung, Texterstellung und Marketing-Support.

Unter dem thematischen Dach der Nachhaltigkeit erwarten die Besucher spannende Fachbeiträge zu Siegeln, Zertifizierungen, Kreislaufwirtschaft und Sorgfaltspflichten. ZUm Nachahmen enpfohlen: Best Cases im Bereich Upcycling, Recycling und Produkte, mit denen Nutzer nachhaltig agieren können.

In puncto Veredelung werden beispielsweise die neusten Drucktechnologien und Druckverfahren zur Veredelung von Werbeartikeln und/oder Werbetextilien vorgestellt.

Veredelungs-Sonderschau: Reif für’s Museum
Außergewöhnliche Werbeartikel und Textilien werden in der Mitmach-Veredelungssonderschau mit den neusten Techniken und Anwendungen selbst gestaltet – 2024 in einem Museumsshop, der speziell zu diesem Zweck auf der PSI installiert wird.

Partnerland: Niederlande
Ein besonderer Fokus liegt auf dem Partnerland der PSI 2024: den Niederlanden. In einem Länderpavillon können geschäftliche und institutionelle Beziehungen im persönlichen Austausch intensiviert werden. Daneben greifen das tägliche Morning Briefing und Fachprogramm des PSI Forum sowie die Gestaltung des Community Café Themen rund um die Partner aus dem Nachbarland auf.

Ergänzt wird das länderübergreifende Rahmenprogramm durch die Aktivitäten der internationalen Branchenverbände. So laden zum Beispiel das Advertising Specialty Institute (ASI) aus den USA, Sourcing City aus UK und das PSI am ersten Messetag gemeinsam zur Promo Alliance Reception.

http://www.psi-messe.com
Meistgelesene News
Nachhaltig, flexibel, platzsparend: Grauwasseraufbereitung mit 3D-Textilien Meldung lesen
Multi-Plot, EPSON und SUMMA zeigten Microfactory auf der texprocess Meldung lesen
Patricia Urquiola x Heimtextil Meldung lesen
Textilbranche präsentiert sich auf „MG ZIEHT AN“ an der HSNR Meldung lesen
63nd Dornbirn Global Fiber Congress & 4th Innovation Days Meldung lesen
Verpflichtung zur elektronischen Rechnung ab Januar 2025 Meldung lesen
IVGT - Techtextil 2024 Meldung lesen
Neue Initiativen für eine Kreislaufwirtschaft Meldung lesen
Trevira CS erstmals auf der Clerkenwell Design Week in London Meldung lesen
GUNOLD auf der Texprocess 2024 – Nachbericht Meldung lesen
drupa 2024: Neuester Epson DTG-Textildrucker mit Pigmenttinte Meldung lesen
Texcare zeigt Entwicklungen der automatisierten Textilpflege Meldung lesen
Strukturwandel-Vorhaben im Rheinischen Revier Meldung lesen
SA Dynamics erhält Innovation-Award Meldung lesen
Textil-Institut der HSNR feiert 15-jähriges Jubiläum Meldung lesen
Hybrider Hackathon mit Mehrwert Meldung lesen
PSI 2025 bereits zu 80 Prozent gebucht Meldung lesen
Die digitale Transformation des Modeunternehmens „Frank Walder“ Meldung lesen
Kaum bessere Konjunkturzahlen, vorsichtiger Optimismus Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2024 ftt-online.net