Messe Frankfurt
Veranstaltungen
Munich Fabric Start
01.09.2020 - 03.09.2020
Meldung lesen
Heimtextil 2021
12.01.2021 - 15.01.2021
Meldung lesen
ISPO
28.01.2021 - 31.01.2021
Meldung lesen
Techtextil 2021
04.05.2021 - 07.05.2021
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
Folgen Sie ftt-online.net auf Twitter
Ideen für nachhaltige Mode gesucht
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Kleidung wird immer schneller entsorgt und durch neue ersetzt. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung sucht nun bis 18. August 2019 Ideen, die unsere Modekultur nachhaltiger machen. Zu gewinnen gibt es bis zu 50.000 Euro Förderung.

Im Schnitt kauft jeder Mensch in Deutschland inzwischen 60 Kleidungsstücke pro Jahr – und trägt sie nur halb so lange wie vor 15 Jahren. Der schnelllebige Modekonsum verursacht soziale und ökologische Probleme. Produziert wird meist in Asien mit teils schwer abbaubaren Chemikalien und unter zum Teil menschenunwürdigen Bedingungen. Die Weltbank schätzt, dass durch das Färben von Textilien bis zu 20 Prozent der weltweiten Wasserverschmutzung entsteht. Hinzu kommt ein enormer Ressourcenverbrauch: Allein um eine Jeans zu produzieren, benötigt man rund 8.000 Liter Wasser.

Bis zu 50.000 Euro Förderung
Wie kann unsere Modekultur nachhaltiger werden? Dafür braucht es neue Ideen: Der Ideenwettbewerb „Modekultur, Textilien und Nachhaltigkeit“ des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE) fördert besonders innovative Einreichungen mit bis zu 50.000 Euro aus dem Fonds Nachhaltigkeitskultur. Bewerben können sich Interessierte bis zum 18. August 2019.

Von Produktion bis Recycling, von Workshop bis Infoaktion
Gesucht werden konkrete, innovative Ideen, die eine Bewusstseinsveränderung bei Verbraucherinnen und Verbrauchern anstoßen. Eingereicht werden können Konzepte aus den Bereichen Design, Kunst, Produktion und Handel, die die Herstellungs- und Lieferbedingungen nachhaltiger machen. Ebenso willkommen sind innovative Recycling- oder Ausstellungsideen, Aktionen in der Fußgängerzone, Workshops, neue Informationsangebote im Netz, kreative Lösungen zum Umgang mit gebrauchter Kleidung und vieles mehr.

Wichtig zu wissen: Gefragt sind Ideenskizzen. Ihr Projekt befindet sich bereits in der Umsetzung? Dann können Sie sich mit einer Weiterentwicklungsidee bewerben. Gewinnorientierte Projektideen, Studien, Forschungsarbeiten oder Gutachten können in diesem Wettbewerb nicht gefördert werden.

Wer kann teilnehmen?
Mitmachen können gemeinnützige Akteure mit Sitz in Deutschland. Unternehmerinnen und Unternehmer, die gute Ideen haben, können sich mit diesen für eine gemeinsame Umsetzung zusammentun. Gemeinnützig sind zum Beispiel Verbände, Vereine, Stiftungen und Körperschaften des öffentlichen Rechts wie Hochschulen, Schulen und Gemeinden.


----------------------------------------

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) fördert mit dem Fonds Nachhaltigkeitskultur Ideen gesellschaftlicher Akteure, die unsere Alltagskultur nachhaltiger machen. Gesucht werden die besten Vorschläge in Ideenwettbewerben. Auf Initiative des Bundestages stellt das Bundeskanzleramt für den Fonds Nachhaltigkeitskultur 7,5 Millionen Euro über einen Zeitraum von drei Jahren bereit. Aktuelle Ausschreibungen sind auf http://www.tatenfuermorgen.de zu finden.

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung wurde erstmals im April 2001 von der Bundesregierung berufen. Dem Rat gehören 15 Personen des öffentlichen Lebens an. Die Aufgaben des Rates sind die Entwicklung von Beiträgen für die Umsetzung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie, die Benennung von konkreten Handlungsfeldern und Projekten sowie Nachhaltigkeit zu einem wichtigen öffentlichen Anliegen zu machen. In der Wahl seiner Themen und Aktionsformen ist der Rat unabhängig.

http://www.tatenfuermorgen.de ist das Portal des Rates für Nachhaltige Entwicklung für alle, die sich für eine zukunftsfähige und nachhaltige Gesellschaft engagieren: mit Ideen beim Fonds Nachhaltigkeitskultur oder mit Aktionen für die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit.
Meistgelesene News
Kampf gegen Corona: „Textil kann viel!“ Meldung lesen
Produktionsverbünde für Schutzausrüstung Meldung lesen
SmartOccupancy ermöglicht Einzelhändlern Belegungsübersicht in Echtzeit Meldung lesen
POY Prozess noch energieeffizienter Meldung lesen
Fair Wear veröffentlicht Handlungsleitfaden für die Textilbranche Meldung lesen
Nachhaltige Highlights für die Sommer 2022 mit PERFORMANCE AWARDS belohnt Meldung lesen
Heimtextil Trend Council setzt Leitplanken für 2021/22 Meldung lesen
Sandler investiert in Anlage für die Vliesstoffproduktion von Atemmasken Meldung lesen
SANITIZED AG unterstützt Hygiene-Massnahmen während Corona-Pandemie Meldung lesen
myOerlikon.com bietet intelligentes Rundum-sorglos-Paket Meldung lesen
10 Textil-Initiativen fordern Regierungen und Unternehmen zum Handeln auf Meldung lesen
Mit der „Digital Fair“ am Puls der textilen Entwicklung bleiben Meldung lesen
Mund-Nasen-Masken lösen die Probleme der Branche nicht Meldung lesen
Oerlikon Manmade Fibers blickt auch in Corona Zeiten positiv in die Zukunft Meldung lesen
Material für über eine Millionen Schutzmasken Meldung lesen
Anforderungs- und passformgerechte textile 3D-gestrickte Mund-Nasen-Masken Meldung lesen
Coronavirus: Fashionindustrie kämpft gegen Kleiderflut Meldung lesen
Corona in der Modebranche: Krise, Brandbeschleuniger oder Gamechanger? Meldung lesen
LDT Nagold startet Präsenzunterricht Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2020 ftt-online.net