Messe Frankfurt
Veranstaltungen
Munich Fabric Start
01.09.2020 - 03.09.2020
Meldung lesen
Heimtextil 2021
12.01.2021 - 15.01.2021
Meldung lesen
ISPO
28.01.2021 - 31.01.2021
Meldung lesen
Techtextil 2021
04.05.2021 - 07.05.2021
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
Folgen Sie ftt-online.net auf Twitter
1
Mode bekommt Flügel durch 3D-Vidya
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Höher, schneller, weiter – Red Bull steht als Marke für sportliche Erfolge. Die dazugehörige Salzburg Sport GmbH designt und produziert Kollektionen für das Red Bull Merchandising sowie die hauseigene Fashionmarke AlphaTauri. Seit Kurzem werden dafür das Schnitt-System Cad.Assyst und die 3D-Simulationssoftware Vidya von Assyst angewendet, mit denen der Designprozess in Rekordzeit stattfinden kann.

Die Salzburg Sport GmbH setzt die Lösungen Cad.Assyst und 3D-Vidya für die Entwicklung der Fashion-Kollektionen der Marken Red Bull und AlphaTauri ein. Ausschlaggebend für die Entscheidung zugunsten der Assyst-Lösungen waren vor allem die umfangreichen Möglichkeiten, die 3D-Vidya für den gesamten Entstehungsprozess von Bekleidung bietet.

Schnell verbindliche Entscheidungsgrundlagen schaffen
Die Salzburg Sport GmbH nutzt die Lösungen zunächst für Design und Produktentwicklung. „Im ersten Schritt haben wir das CAD-System für ein generelles Grundschnittmanagement eingeführt. Für die Produktgruppe Hemden gehen wir zudem direkt in die Modellschnitterstellung über“, sagt Benjamin Büscher, Head of Development & Sourcing bei der Salzburg Sport GmbH. „Die Vorteile der 3D-Vidya Technologie spielen wir vor allem in den Bereichen Sweat/Jersey und den einlagigen Woven-Produkten aus, in dem wir durch schnellere

Farb- und Designentscheidungen effizienter in der Produktentwicklung werden. Virtuelles Prototyping und Passformoptimierung bilden zudem die Grundlage für spätere, verkaufsfördernde Virtual-Reality-Anwendungen“ so Büscher.

Prozessbeschleuniger 3D-Vidya
Mit 3D-Vidya bietet Assyst die führende Technologie für den Einsatz von 3D in Design, Development und Distribution mit der besten Simulation von Mensch, Schnitt und Stoff im Markt. Grundlage sind reale Körpermaßdaten aus iSize, CAD-Schnitte und reale Materialparameter. So können Bekleidungshersteller Passform, Stoffverhalten, Faltenwurf oder Aufdrucke digital und ohne Zeitverlust für verschiedene Größen überprüfen – am statischen Modell oder in Bewegung.

Foto: Salzburg Sport GmbH
Meistgelesene News
Kampf gegen Corona: „Textil kann viel!“ Meldung lesen
Produktionsverbünde für Schutzausrüstung Meldung lesen
SmartOccupancy ermöglicht Einzelhändlern Belegungsübersicht in Echtzeit Meldung lesen
POY Prozess noch energieeffizienter Meldung lesen
Fair Wear veröffentlicht Handlungsleitfaden für die Textilbranche Meldung lesen
Nachhaltige Highlights für die Sommer 2022 mit PERFORMANCE AWARDS belohnt Meldung lesen
Heimtextil Trend Council setzt Leitplanken für 2021/22 Meldung lesen
Sandler investiert in Anlage für die Vliesstoffproduktion von Atemmasken Meldung lesen
SANITIZED AG unterstützt Hygiene-Massnahmen während Corona-Pandemie Meldung lesen
myOerlikon.com bietet intelligentes Rundum-sorglos-Paket Meldung lesen
10 Textil-Initiativen fordern Regierungen und Unternehmen zum Handeln auf Meldung lesen
Mund-Nasen-Masken lösen die Probleme der Branche nicht Meldung lesen
Mit der „Digital Fair“ am Puls der textilen Entwicklung bleiben Meldung lesen
Oerlikon Manmade Fibers blickt auch in Corona Zeiten positiv in die Zukunft Meldung lesen
Material für über eine Millionen Schutzmasken Meldung lesen
Anforderungs- und passformgerechte textile 3D-gestrickte Mund-Nasen-Masken Meldung lesen
Coronavirus: Fashionindustrie kämpft gegen Kleiderflut Meldung lesen
Corona in der Modebranche: Krise, Brandbeschleuniger oder Gamechanger? Meldung lesen
LDT Nagold startet Präsenzunterricht Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2020 ftt-online.net