Avantex
Messe Frankfurt
ftt - Newsletter
Veranstaltungen
Munich Fabric Start
03.09.2019 - 05.09.2019
Meldung lesen
Internationale Fasertagung Dornbirn
11.09.2019 - 13.09.2019
Meldung lesen
OutDoor
17.09.2019 - 19.09.2019
Meldung lesen
A+A 2019
05.11.2019 - 08.11.2019
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
Folgen Sie ftt-online.net auf Twitter
1
2
3
Digitale Werkzeuge erleichtern Zusammenarbeit
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Zwei Freunde, eine Leidenschaft: Die Jungunternehmer Adrian Goosses und Michael Widmann verwandeln alten Autoschrott in trendige Rucksäcke. Kommuniziert wird mit neuen digitalen Tools.

Nachhaltigkeit und Upcycling sind nicht nur wichtig für die Umwelt, sondern bilden auch eine gute Geschäftsgrundlage. Zumindest für Adrian Goosses und Michael Widmann. Sie starteten 2017 ihr gemeinsames Unternehmen Airpaq – und produzieren seitdem monatlich rund 400 Rucksäcke aus alten Airbags, Sitzgurten und Gurtschlössern. „Es läuft richtig rund“, sagt Goosses. Und dass, obwohl er selbst in Köln, sein Geschäftspartner dagegen im italienischen Bozen sitzt und Airpaq Design sowie Produktion nach Rumänien ausgelagert hat. Umso wichtiger ist für das Startup eine reibungslose standortübergreifende Zusammenarbeit: „Digitale Tools und Werkzeuge helfen uns“, sagt Goosses. Eines davon ist Skype for Business.

Die Kommunikationslösung ist Bestandteil der Bürosoftware Office 365 von Microsoft. Ideen und Projekte lassen sich per Video am Bildschirm besprechen. Statt Entwürfe und Skizzen zu neuen Designs per E-Mail rumzuschicken, diskutiert die Designerin neue Farben und Formen direkt mit der Geschäftsführung. Egal, in welchem Land die Mitarbeiter auch sind: in Echtzeit bringt die Lösung die Teams zusammen, um beispielsweise neue Produkte zu entwickeln. Ein wichtiger Vorteil: So kann Airpaq schneller auf Kundenwünsche reagieren, eigene Designs weiterentwickeln oder auch Marketing-Maßnahmen übergreifend planen.

Leistungsstarke Cloud-Werkzeuge im Gepäck
Früher lief die länderübergreifende Kommunikation weit schleppender. Dokumente, Informationen und Daten waren nicht online verfügbar. Die Arbeit von unterwegs gestaltete sich schwierig. „Auf den vielen Reisen konnten wir nicht richtig produktiv bleiben “, sagt Widmann. Damit stand fest: Eine neue Lösung musste her. Die Wahl fiel auf Microsoft Office 365 von der Telekom im kostengünstigen Abo-Modell. „So haben wir immer Zugriff auf die aktuellsten Office-Versionen und bezahlen pro Monat und Nutzer für Word, Excel, Outlook und Co.“, sagt Widmann. Darüber hinaus müssen sich die Gründer keine Gedanken über die korrekte Lizensierung oder den Betrieb von lokalen Servern machen – alles läuft direkt in der Cloud.

Office 365 bietet den kreativen Unternehmern weitere Vorteile. „Das Tool ‚Planner‘ hilft uns etwa, Aufgaben besser zu organisieren und zuzuweisen“, sagt Goosses. Das zahlt sich auch im Vertrieb aus: Kundenanfragen bearbeiten die Firmengründer heute deutlich gezielter, denn sie sehen genau, wer welche Frage bereits geklärt hat. Sämtliche Dokumente sind online im SharePoint abgelegt, sodass jeder auch unterwegs immer auf aktuelle Informationen zugreift. „Obwohl unser Unternehmen noch klein ist, können wir unabhängig von Ort und Zeit zusammenarbeiten“, sagt Geschäftsführer Goosses: „Wer gründet, sollte vom Start weg an die Digitalisierung denken und die Tools nutzen, die es heute gibt.“

Bilder: http://Airpaq.de
Creora
Meistgelesene News
LDT Seminarangebote Meldung lesen
Neues Verpackungsgesetz: Erste Händler abgemahnt Meldung lesen
Schwaches erstes Quartal Meldung lesen
Neonyt Trends SS20: Mut und Neugier. Meldung lesen
DORNIER präsentiert auf ITMA neueste „Green Machines“ Meldung lesen
Textil-Studentinnen präsentieren sich auf der Polit-Fashion-Night Meldung lesen
Dovetail Workwear lanciert „Maven Slim“-Hose in StayBlack CORDURA Denim Meldung lesen
Recycling von technischen Fasern in neuem Technikum Meldung lesen
„Blaudruck macht Schule“ Meldung lesen
Umwelt- und Sozialstandards in der äthiopischen Textilindustrie verankern Meldung lesen
Mobile Kasse lässt Modehändler gut aussehen Meldung lesen
Neonyt Fashion Show: Best of Sustainable Fashion am 2. Juli im Ewerk Meldung lesen
Produktreihe „Evolve Series“ imitiert Eigenschaften von Tierfell Meldung lesen
PrimaLoft ernennt Jim Frazier zum Senior Vice President Global Marketing Meldung lesen
Generalversammlung der Bremer Baumwollbörse: Vorstand wählt neues Präsidium Meldung lesen
Neonyt zeigt, wie konventioneller Handel und nachhaltige Mode zusammenpasse Meldung lesen
Mit der Kraft der Natur gegen Geruch in Baumwolltextilien Meldung lesen
Neue internationale Konferenz zu Cellulosefasern Meldung lesen
Oerlikon präsentiert neue eAFK Evo Texturiermaschine Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2019 ftt-online.net