Messe Frankfurt
Messe Frankfurt
ftt - Newsletter
Veranstaltungen
Munich Fabric Start
04.09.2018 - 06.09.2018
Meldung lesen
Avantex
17.09.2018 - 20.09.2018
Meldung lesen
Texworld
17.09.2018 - 20.09.2018
Meldung lesen
PERFORMANCE DAYS functional fabric ...
28.11.2018 - 29.11.2018
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
Folgen Sie ftt-online.net auf Twitter
1
Echolac Abro, Bild: ILM
ILM als internationaler Messeplatz bestätigt
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 

# Mehr internationale Besucher
# Mehr-Wert bei Taschen und Reisegepäck gesucht
# Mehr Individualität und Mode


Die Internationale Lederwarenmesse ILM stellt ihre Alleinstellung im Markt erneut unter Beweis. Zur ILM Winter Styles, die vom 3. bis 5. März 2018 in Offenbach stattgefunden hat, wurde ein stabilen Ergebnis im Vergleich zur Vorjahresausgabe erreicht. Einen deutlichen Zuwachs verzeichnen dabei ausländische Einkäufer, während die Zahl der inländischen Händler in Folge der aktuellen Marktsituation leicht zurückgegangen ist.

Das Engagement der ILM im Ausland zeigt Wirkung: Nicht nur für Einkäufer aus Europa, auch für Händler aus Russland, Amerika und Asien sowie aus den Nahen und Mittleren Osten hat sich die ILM zu einem unverzichtbaren Termin entwickelt. „Viele dieser internationalen Unternehmen sind Wiederholungstäter. Sie kommen bereits seit einigen Saisons nach Offenbach. Das bestätigt die Qualität und Bedeutung unserer Veranstaltung“, freut sich Arnd Hinrich Kappe, Geschäftsführer der Messe Offenbach. Auffällig ist, dass sich die Kategorien der Handelsunternehmen immer stärker verschieben. „Während wir einen leichten Rückgang beim klassischen Lederwarenfachhandel beobachten, steigt das Interesse der Textiler, Schuhhändler und Concept Stores stetig an. Ihr Anteil liegt mittlerweile bei 25% und höher“, analysiert der Messe-Chef die Besucherzahlen.

Die ILM bleibt auch bei ihrer 148. Ausgabe auf Erfolgskurs und baut ihre Vorreiterposition weiter aus. Aussteller und Einkäufer schätzen die verlässliche Terminierung und das klare, transparente Konzept der Veranstaltung. Alle namhaften internationalen Marken der Taschen-, Accessoires- und Reisegepäck-Szene sind in Offenbach unter einem Dach vertreten. Kurze Wege ermöglichen dem Handel ein effektives Arbeiten und gezieltes Ordern.

300 Aussteller (Vorjahr 294), davon rund 53% aus dem Ausland, zeigen auf einer komplett ausgebuchten Fläche von 13.000 qm ein kompaktes und nach Produktsegmenten übersichtlich strukturiertes Angebot. Das Spektrum reichte von Taschen und Kleinlederwaren über Reisegepäck, Business- und Schulartikel bis hin zu Schirmen und Accessoires für die Saison Herbst/Winter 2018/19.

Handel sucht starke Partner
Die ILM hat sich als effektive Arbeits- und Ordermesse einen Namen gemacht. Auch dieses Mal berichten die Aussteller von reger Ordertätigkeit. Der Handel sucht starke, verlässliche Partner. Anbieter international aufgestellter Brands resümieren, dass die Auftragsvolumina im Vergleich zur letzten Messe gestiegen sind. Bei der Auswahl der Produkte stehen Innovationen und Mehr-Wert im Fokus. Anbieter, die über das Produkt hinaus in Marketing, Story-Telling und Social Media Aktivitäten investiert haben, freuen sich über mehr Interesse und Kundenzuwächse. Auch das Thema Visual Merchandising steht bei Herstellern und Händlern hoch im Kurs. Es fällt auf, dass immer mehr Aussteller ihre Stände aufwändig umbauen und attraktiv gestalten. „Hier geht es einerseits darum, dem Handel neue Ideen und Stories für eine spannende Warenpräsentation und das Schaffen von Erlebniswelten zu bieten. Andererseits sehe ich in den Investitionen auch ein klares Bekenntnis zum Messestandort Offenbach“, ist Arnd Hinrich Kappe überzeugt.

Unter modischen Aspekten ist mehr Mut zur Farbe sichtbar. Petrol und Graublau sowie mittlere Braun- und sämtliche Rotschattierungen liegen in der Gunst des Handels vorn. Die Farb- und Formenvielfalt – von der dekorativen Micro-Bag über sportliche Body Bags bis hin zur femininen Handtasche mit auswechselbaren Straps – erlaubt es darüber hinaus, das Thema Tasche individuell und auf die jeweilige Stilgruppe abgestimmt in Szene zu setzen. Originelle Accessoires tragen außerdem dazu bei, modische Themen kompetent und aufmerksamkeitsstark zu präsentieren. Funktionelle Aspekte und technische Innovationen sind bei Business-Artikeln und Reisegepäck ein Muss und erhöhen die Begehrlichkeit.

Mehr Sicherheit durch konzentrierte Order-Info
Aussteller und Besucher schätzen das inspirierende Rahmenprogramm. Die kompetenten Modevorträge und die sehr stilvoll choreographierten Schauen, aufgeteilt in „Bag World“ und „Luggage World“, erlauben eine zielgerichtete Information. Über die Messe hinaus wird das auf die Trendthemen der Saison abgestimmte Lookbook als Orderhilfe genutzt. Die traditionelle und gut besuchte Chill out Party am Samstag Abend diente der Branche auch dieses Mal wieder zum zwanglosen Informationsaustausch.

„Das Erfolgsrezept der ILM hat sich erneut bestätigt“, resümiert Arnd Hinrich Kappe. „Als berechenbare, internationale Ordermesse setzen wir alles daran, dass sich die Messe für alle Beteiligten lohnt.“ Verlässlichkeit beinhaltet auch eine sichere und rechtzeitige Planung.

Die Termine für die Ausgaben im Jahr 2019 stehen bereits fest:

Die ILM Winter Styles findet vom 9. bis 11. März 2019 statt.
Die ILM Summer Styles ist für die Zeit vom 7. bis 9. September 2019 terminiert.

Zunächst aber trifft sich die Branche vom 1. bis 3. September 2018, wenn in Offenbach die ILM Summer Styles mit den neuesten Trends für Frühjahr/Sommer 2019 an den Start geht.
Creora
Meistgelesene News
Damit Ronaldo & Co. an der WM zaubern können Meldung lesen
Das Textilbündnis: ambitioniert und transparent genug? Meldung lesen
“High-Tex from Germany” zeigte innovative deutsche Textilindustrie Meldung lesen
PrimaLoft entwickelt erste Isolationen komplett aus recycelten PET Flaschen Meldung lesen
PSA-Fachgespräch in der Lieferkette Meldung lesen
„Spacetex2“ erforscht Funktionstextilien in Schwerelosigkeit Meldung lesen
Sensorische Handschuhe erleichtern den Arbeitsalltag in der Logistik Meldung lesen
Textil erobert die Luft Meldung lesen
Zivilgesellschaftliche Mitglieder sehen Textilbündnis in Gefahr Meldung lesen
Abkühlende Konjunkturdaten Meldung lesen
Studienstart vor 60 Jahren: TIS Studenten besuchten Hochschule Niederrhein Meldung lesen
Outdoor und Nachhaltigkeit: Viele Ideen und stetige Fortschritte Meldung lesen
Microfactory Strick: Assyst ist bereit für Trendsetter Jogi Löw Meldung lesen
Textilbranche Ost wächst moderat. Lindner neuer vti-Vorstandsvorsitzer Meldung lesen
Textiltrends 2020 für Swimwear, Lingerie und Activewear Meldung lesen
Mittelständische Unternehmen zeigen großes Interesse an digitalen Lösungen Meldung lesen
coldblack®: Schoeller kooperiert mit Südwolle Group Meldung lesen
Schoeller setzt auf Nachhaltigkeit bei Geweben und Technologien Meldung lesen
Dassault Systèmes übernimmt Mehrheitsanteile an Centric Software Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2018 ftt-online.net