Messe Frankfurt
Messe Frankfurt
Cordura
ftt - Newsletter
Veranstaltungen
Heimtextil 2019
08.01.2019 - 11.01.2019
Meldung lesen
PSI
08.01.2019 - 10.01.2019
Meldung lesen
Munich Fabric Start
29.01.2019 - 31.01.2019
Meldung lesen
ISPO München 2019
03.02.2019 - 06.02.2019
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
Folgen Sie ftt-online.net auf Twitter
1
Dr. Christian Heinrich Sandler
Sandler startete mit 10% Umsatzplus ins neue Geschäftsjahr
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
Die Sandler AG aus Schwarzenbach an der Saale erzielte im erfolgreichen Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 319 Millionen Euro. Mit einem starken Team, das nunmehr 820 Kollegen umfasst, konnte der Vliesstoffhersteller seine internationale Position als Partner weltweiter Branchenführer in den Märkten Bau, Filtration, Heimtextil, Hygiene, Technik, Transportation und Wipes weiter ausbauen.

Bei global positiver Konjunktur standen auch beim familiengeführten Vliesstoffhersteller Sandler in allen Geschäftsfeldern die Zeichen auf Wachstum. Auch 2017 brachte das Unternehmen mit Neuerungen in Vlies seine Märkte voran:
Vliesstoffe der fibercomfort® Produktlinie ermöglichen Produktlösungen für ruhige Räume und technische Isolation. Vliesstoffplatten aus 100% Polyester kommen in Wand- und Deckensystemen, Trennwänden, Möbeln oder als akustisch wirksame Wanddekoration zum Einsatz. Sie dämpfen den Geräuschpegel im Raum und schaffen ein ruhiges, konzentrationsförderndes Arbeitsumfeld. Die Vliesstoffe sind bei Sandler erhältlich in unterschiedlichen Dicken und Raumgewichten; weich und voluminös oder eigensteif und verdichtet; mit offenporiger Oberfläche oder speziell geglättet. Sandler´s Kunden veredeln diese mit Motivdruck, Kaschierung, Beflockung, beispielsweise in Rauputzoptik, oder – für Naturverbundene – Beschichtungen aus Naturmaterialien wie Heu oder Kornblumen für eine individuelle Gestaltung. So werden die textilen Werkstoffe zum Designelement und schaffen einen originellen Look für jeden Raum.

Hochleistungs-Absorbervliesstoffe der sawasorb® Serie bringen Ruhe in unsere Fahrzeuge. Sie dämpfen Motor- und Fahrgeräusche und ermöglichen Gespräche in normaler Lautstärke, selbst bei hoher Geschwindigkeit. Diese leichtgewichtigen Textilien, ebenso wie effiziente Luft- und Kraftstofffiltermedien, konnten 2017 erneut bei namhaften Automobilherstellern qualifiziert werden. In dieser Branche bringt der Trend Elektromobilität derzeit spannende neue Produktanforderungen mit sich – bezogen auf die Geräusch- und Wärmedämmung im Fahrzeug, aber auch im Hinblick auf zukünftige Einsatzmöglichkeiten für Vliesstoffe. Gemeinsam mit Partnern entlang der Lieferkette wird Sandler diese Entwicklung mit Kompetenz in Vlies begleiten.

Im Filtrationsmarkt wird die Materialklassifizierung durch einfacheres Verständnis für die zu filternden Partikel in der Luft, Stichwort Feinstaub, praxisnäher. Nach der neuen Norm ISO 16890 wird die Leistung eines Filters nun in Bezug auf die Größe der zu filternden Partikel in der Luft beurteilt. Den Unterschieden in der Luftqualität im ländlichen Raum gegenüber Großstädten wird somit Rechnung getragen. Gleichzeitig rückt das Thema Energieeffizienz in den Fokus. Mit der enAIRsave® Serie bietet Sandler ideale Filtermedien für alle Effizienzbereiche nach ISO 16890. Dank eines speziellen Mehrlagenaufbaus tragen diese Vliesstoffe außerdem dazu bei, den Energieverbrauch in der Filteranlage zu senken.
Neuprodukte für die Hygieneindustrie vereinen Funktionalität und Weichheit für mehr Sicherheit und Komfort in der täglichen Anwendung. Dehnfähige Vliesstoffe kommen in Windelohren und anderen Verschlusssystemen zum Einsatz und sorgen für eine optimale Passform. In immer komplexeren Produktaufbauten transportieren unterschiedliche Vlieslagen die Flüssigkeit schnell vom Körper weg und verteilen sie auf die gesamte Fläche – zur optimalen Ausnutzung der Speicherkapazität des Kerns. Gleichzeitig sind diese Textilien sanft zur Haut. Mit Druck- oder Prägemotiven können sie individuell auf die vorgesehene Anwendung angepasst werden.

Diese Innovationen sowie das breite Spektrum an Vliesstoffen für unterschiedlichste Märkte stellte Sandler 2017 wieder auf zahlreichen Messen und Symposien rund um den Globus vor.

Die USA sind für Sandler der wichtigste außereuropäische Markt. Dementsprechend standen 2017 am neuen Produktionsstandort in Perry, Georgia, USA die Zeichen ebenfalls auf Wachstum und Weiterentwicklung. Die Produktion von Sandler Vliesstoffen „made in USA“ feierte im Herbst ihr einjähriges Jubiläum; die Fertigungsanlage ist gut ausgelastet. Dieser Erfolg bot den passenden Rahmen für die feierliche Einweihung der Sandler Nonwoven Corporation im Oktober. Der Einladung folgten Georgias Gouverneur Nathan Deal, Vertreter der lokalen Behörden, die den Standortaufbau unterstützten, und langjährige Geschäftspartner.

Im dynamischen Umfeld der Vliesstoffindustrie setzt Sandler weiterhin auf organisches Wachstum und ist damit eine Ausnahme in seiner Branche. Qualität, Innovation, Service, Anlagentechnik und Partnerschaft sind die Basis für den Unternehmenserfolg – und getragen wird diese Philosophie von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie bleiben für und mit Sandler in Bewegung, erkennen Trends sowie Entwicklungen frühzeitig und schlagen gemeinsam mit Kunden und Partnern neue Wege ein.

In dieses Team investierte Sandler auch 2017 durch die Schaffung 50 neuer Arbeitsplätze sowie durch die Modernisierung der Verwaltungsgebäude. Für 5,5 Millionen Euro wird in Schwarzenbach derzeit ein modernes, ruhiges und offenes Arbeitsumfeld geschaffen. Das Raumkonzept ist großzügig mit klar definierten Einzelarbeitsplätzen, in der Sandler Vliesstoffe als Schallisolation in Akustikwänden und Decken zum Einsatz kommen. Das Casino, das sowohl für größere Veranstaltungen sowie als Betriebsrestaurant genutzt wird, wird aktuell ebenfalls modernisiert und soll voraussichtlich im Sommer fertiggestellt sein. Akustisch wirksame Sandler Vliesstoffe stellen hier erneut ihre Vielseitigkeit unter Beweis.

Im Rahmen des Programms „Fit for Future“ werden Prozesse neu gestaltet und leistungsfähige IT-Systeme installiert. Mit dieser internen Weiterentwicklung schafft Sandler die Voraussetzungen, um die Herausforderungen von Industrie 4.0 zu meistern und die Chancen der Digitalisierung möglichst gut auszuschöpfen.

Sandler macht sich fit für die Zukunft, um das Unternehmen auch weiterhin proaktiv gestalten zu können; als effizienter, verlässlicher Hersteller für Qualitätsprodukte seine Partnerschaften auszubauen und Vliesstoffe in neuen Anwendungsbereichen zu etablieren.
PSI
Meistgelesene News
Digitalisierung in der Textilindustrie schreitet voran Meldung lesen
CNC-gesteuerte Schwerlast-Nähanlage KL 310 Meldung lesen
Smartes T-Shirt von NTT DATA misst Körperdaten Meldung lesen
Performance Days Jury zeichnet zwei Devan Technologien aus Meldung lesen
2. KUNST.MODE.KULTUR-Kongress Meldung lesen
Skijacke mit HYDRO_BOT-Technologie beseitigt Schweiß auf Knopfdruck Meldung lesen
Messe Frankfurt unterstützt Förderung deutscher Nachwuchsdesigner Meldung lesen
Hochschule Niederrhein beim Förderprogramm FH Basis erfolgreich Meldung lesen
Textiles Innovatorium in Mönchengladbach Meldung lesen
NEONYT: Curated Fashion und Labels to watch Meldung lesen
Wechsel im europäischen PrimaLoft Marketing-Team Meldung lesen
PromoTex Expo 2019: Textiler eröffnen das neue Geschäftsjahr Meldung lesen
Verpackungsgesetz: Hersteller und Händler sollten vor Jahresende handeln Meldung lesen
Textile Arbeitsprozesse optimieren mittels Echtzeit-Lokalisierung Meldung lesen
Tarifrunde 2019: Arbeitgeber mahnen zur Mäßigung Meldung lesen
Pantone Farbe des Jahres 2019: Living Coral Meldung lesen
Textile Trends für Architekten, Innenarchitekten und Hotel Experten Meldung lesen
Vaude gewinnt Umweltpreis für Unternehmen 2018 Meldung lesen
Messe Frankfurt erweitert Portfolio mit Clean Show USA Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2018 ftt-online.net