Messe Frankfurt
Messe Frankfurt
LDT Nagold
FIS Fashion Innovation Service GmbH
ftt - Newsletter
Veranstaltungen
Munich Fabric Start
30.01.2018 - 01.02.2018
Meldung lesen
Avantex
11.02.2018 - 14.02.2018
Meldung lesen
Texworld
11.02.2018 - 14.02.2018
Meldung lesen
EuroCIS
27.02.2018 - 01.03.2018
Meldung lesen
Weitere Veranstaltungen >
Folgen Sie ftt-online.net auf Twitter
1
FASHIONSUSTAIN beleuchtet vielschichtige Aspekte innovativer Mode
Zur Auswahl zurückkehren News  Drucken 
FASHIONSUSTAIN: Programm beleuchtet vielschichtige Aspekte verantwortungsbewusster Innovationen in der Mode

Das Programm der von der Messe Frankfurt im Rahmen der Berlin Fashion Week organisierten Konferenz FASHIONSUSTAIN vereint Trendprognostiker, Designer, Wissenschaftsexperten, Entscheidungsträger der Sport-, Mode- und Textilbranche sowie erfolgreiche Entrepreneure aus Berlins dynamischer Start-Up-Szene im Kraftwerk Berlin. Das zentrale Thema der ersten FASHIONSUSTAINBERLIN-Konferenz ist “Run for Circularity.”

Run For Circularity: Am kommenden Mittwoch, 17. Januar 2018, findet im Rahmen der Berlin Fashion Week erstmals das neue Konferenzformat FASHIONSUSTAINBERLIN statt. Veranstaltet von der Messe Frankfurt und in Kooperation mit der von der Premium Group organisierten #FASHIONTECH verwandelt FASHIONSUSTAIN das zentral gelegene Kraftwerk Berlin in ein Dialogforum für interdisziplinären Diskurs und zukunftsorientiertes Wirtschaftsverständnis rund um die Themen Nachhaltigkeit, Innovationen und technologischer Fortschritt. Das transdisziplinäre Fachpublikum erwartet ein kritischer, interaktiver Diskurs über die Zukunft der Modebranche in Form von Keynotes, Präsentationen und Panels mit renommierten Speakern und international bekannten Unternehmensvertretern von unter anderem Adidas, Vaude, Zalando, Lenzing, Primaloft und Oeko-Tex.

Im Anschluss an die Begrüßung durch Olaf Schmidt, Vice President Textiles und Textile Technologies der gastgebenden Messe Frankfurt, und der Moderatorin Jana Kern (Kern Kommunikation) wird die sich als Inkubatorenplattform verstehende FASHIONSUSTAIN um 11 Uhr mit zwei Keynote Speaches der Dokumentarfilmerin Alexandra Cousteau (Good Impact Foundation) und der Trendforscherin Ellen Karp (Anerca) eröffnet. Während Alexandra Cousteau zum Auftakt einen das Publikum inspirierenden Blick von außen auf die Modebranche wirft, wendet sich Ellen Karp mit nordamerikanischem Blickwinkel den Zahlen und Fakten zu und präsentiert exklusiv die neue im Auftrag der Oeko-Tex Gemeinschaft erstellte Studie „The Key to Confidence: Consumers and Textile Sustainability — Attitudes, Changing Behaviors, and Outlooks“.

Beginnend um 11:55 Uhr steht der erste Themenblock unter der Überschrift „Material Innovation I — Better know your source and waste“. Peter Bartsch (Lenzing) erläutert das Innovationsverständnis des weltweit führenden Herstellers von Man-made Cellulosefasern und gewährt Einblicke darin, wie der österreichische Konzern zum international anerkannten Pionier für technologische und nachhaltige Materialentwicklungen geworden ist. Nicole Espey vom Bundesverband der Deutschen Sportartikel-Industrie e.V. (BSI) zeigt auf, wie Grundlagenforschung in Kombination mit einem Multi-Stakeholder-Ansatz zur Entwicklung ganzheitlich nachhaltigerer technischer Lösungen beitragen kann. Initiativen des BSI gelten als wichtiger Grundstein zur Erforschung von Auswirkungen und auch Vermeidung von Mikroplastik und dessen Emission ins Ökosystem. Beschlossen wird der Auftakt von Verena Bahlsen (Hermann´s), die darlegt, wieso Food und Fashion viele Parallelen haben und Verantwortliche insbesondere bezüglich des jeweiligen Lieferketten-Managements vom Rohstoff bis zur Verwertung voneinander lernen können.

Nach dem Lunchbreak wendet sich um 13:45 Uhr der erste Nachmittagsblock unter dem programmatischen Titel „Material Innovation II — Cooperation is the key“ der neuen ‚Green Shape Core’ Kollektion von Vaude zu. Moderiert von Lara Delle (Vaude) zeigen ausgewählte Zulieferer, wie dank einer intensiven Kooperation gemeinschaftlich eine besonders konsequent nachhaltige Capsule-Kollektion entwickelt werden kann: mit Vorträgen von Sylvia Happel (Lenzing), Anke Domaske (Q-milk) und Herbert Lindenmaier (Primaloft).

„Circular Processes. About Bottlenecks & Loopholes“ – unter diesem Motto wird der Konferenzfokus ab 14:30 Uhr auf verschiedene Verständnisse und Best-Practices der Kreislaufwirtschaft gelenkt. Zunächst stellt Evelyn Mora die Besonderheiten der Helsinki Fashion Week vor: Die gesamte Modewoche ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet und folgt einem besonderen Finanzierungsmodell. Daran anschließend zeigen Matteo Ward, vom nachhaltigen Fashionlabel Wrad, und Alice Fortuna (Perpetua We Had To Invent It) wie innovative und traditionelle Wertschöpfungsketten intelligent zusammengeführt werden können. Sie schlagen damit insofern eine Brücke zwischen den beiden Konferenzformaten FASHIONSUSTAIN und #FASHIONTECH, als sie ihre Markenphilosophie auf beiden Plattformen in Vorträgen zu digitaler Vermarktung und innovativen Sourcingmodellen präsentieren.

Um 15:30 Uhr startet der titelgebende Keynotes-Block „Run for Circularity“ mit Javier Goyeneches Präsentation des spanischen Urban-Outdoor-Labels Ecoalf. Er spricht darüber, wie es die von ihm gegründete und radikal zirkulär handelnde Marke dank diverser Kooperationen und innovativer Ideen zu internationaler Anerkennung gebracht hat. Timo Perschke von der konsequent nachhaltigen Outerwearmarke Pyua und Jutta Vo Quang (Freudenberg) referieren im Anschluss von den Freuden und relevanten Hindernissen im Umgang mit Recycling und zirkulärem Denken und erläutern, wie es gelingt, entsprechende Infrastrukturen zu schaffen. Beschließen wird diesen thematischen Block Gustav Sandin Albertsson. Er präsentiert Mistra Future Fashion, ein globales Forschungsprojekt, das es sich zum Ziel gesetzt hat, lineare Wertschöpfungsprozesse mittels technologischer Innovationen zu durchbrechen. Unter anderem ist der cross-disziplinäre, schwedische Thinktank gemeinsam mit anderen Textilforschern am jüngsten Durchbruch hinsichtlich der Recyclingfähigkeit von Baumwoll-Polyester-Mischfasern beteiligt gewesen – einem Meilenstein für die Umsetzbarkeit echter Closed-Loop-Prozesse in der Modebranche.

Ab 16:45 moderiert Thimo Schwenzfeier, Direktor Marketingkommunikation der Textilmessen der Messe Frankfurt, die finale Paneldiskussion der FASHIONSUSTAIN unter dem Titel „Perspectives and Visions“. Georg Dieners (Generalsekretär der internationalen Oeko-Tex Gemeinschaft), Aaron Bittner (Head of Apparel Division bei Vaude), Walter Wählt (Director Advanced Creation - Apparel Technologies - Pattern & Digital Creation von Adidas) und Ellen Karp (Anerca) diskutieren über den Status Quo und die Zukunft von zirkulären und nachhaltigen Anwendungsmöglichkeiten und darüber, wieso interdisziplinäre Kooperationen der Schlüssel zur erfolgreichen Umsetzung von innovativen Konzepten sind.

Um 17:30 Uhr starten schließlich die die Konferenz abrundenden Team Pitches des zu diesem Zeitpunkt seit zwei Tagen laufenden Thinkaton. Anmoderiert von den beiden Challengegebern und Mentoren Zalando und dem Fashion Council Germany haben die vier Teams jeweils fünf Minuten Zeit, ihre innovativen Lösungsansätze dem Auditorium zu präsentieren.

Im Anschluss an die FASHIONSUSTAIN Konferenz und die Präsentation der Ergebnisse des THINKATHON findet die FASHION SHOW der Ethical Fashion Show Berlin und des Greenshowrooms statt. Die Show beginnt um 19.00 Uhr. Sie geht über in das den Konferenztag abschließende Abendevent NIGHTSHIFT. Gäste der FASHIONSUSTAIN sind hierzu herzlich eingeladen.

Das vollständige Programm finden Sie hier:
https://fashionsustain.messefrankfurt.com/berlin/en.html#programme


Hintergrund:

FASHIONSUSTAIN

Führende Unternehmen der Mode- und Textilbranche implementieren immer mehr nachhaltige Aspekte in ihre Unternehmens- und Sortimentsstrategie. Im Rahmen des neuen Konferenzformats FASHIONSUSTAIN werden bedeutende Akteure der Modebranche während der Fashion Week Berlin aktuelle Entwicklungspotenziale und Tendenzen aufzeigen und in einen zukunftsweisenden, interaktiven Dialog treten. Die Frage, wie nachhaltige Technologien die Athleisure-, Outdoor-, Sport- und Performancemärkte verändern werden, steht dabei im Zentrum. Eingebettet ist die Konferenz in das Messeduo Greenshowroom und Ethical Fashion Show Berlin, die gemeinsam Europas größte Plattform für nachhaltige Mode bilden. FASHIONSUSTAIN, Greenshowroom und Ethical Fashion Show Berlin werden organisiert von der Messe Frankfurt, einem der größten Messeveranstalter der Welt.

THINKATHON
Im Rahmen des THINKATHON kommen Vordenker aus verschiedenen Bereichen zusammen, um ihr jeweiliges Wissen und ihre Expertise zu vereinen und auf diese Weise innerhalb eines begrenzten Zeitrahmens innovative Lösungen für ein spezifisches Problem zu finden. Parallel zum Konferenz-Duo FASHIONSUSTAIN und FASHIONTECH stellen sich interdisziplinäre Teams spezifischen Aufgabenstellungen der Industrie und einer Design-Thinking Challenge. Mit Zalando und dem Fashion Council Germany als Mentoren bringt der THINKATHON Forscher und Berater mit Designern, Technikern, Start-ups und MA-Studenten zusammen. In kleinen Gruppen beantworten sie Fragen von fortschrittlichen Unternehmen und Initiativen der Branche zur Zukunft von Mode und Textilien. Ihre Lösungsansätze basieren auf multidisziplinären Kooperationen und befassen sich mit nachhaltigen, technologischen Praktiken und Innovationen im Unternehmenssektor.
Creora
Meistgelesene News
Aufschwung bei Bekleidung setzt sich fort, Textil entwickelt sich verhalten Meldung lesen
AMD-Fashionshow „PULS.18“ in der REE Location Hammerbrook Meldung lesen
Prominente Besucher auf der Heimtextil Meldung lesen
Hyosung setzt bei seinen Sportstoffen auf Nachhaltigkeit Meldung lesen
Initiative Textile Räume e.V. löst sich auf Meldung lesen
Führungswechsel bei Polygiene AB Meldung lesen
Führungswechsel beim deutschen Modeverband Meldung lesen
Steine zum Anziehen und Ananas mal anders Meldung lesen
Heimtextil mit erneutem Ausstellerplus Meldung lesen
FASHIONSUSTAIN beleuchtet vielschichtige Aspekte innovativer Mode Meldung lesen
Berlin Fashion Week: Zukunft der Mode im Kraftwerk Berlin Meldung lesen
Heimtextil 2018: Erneutes Besucher- und Ausstellerplus Meldung lesen
Natürlicher Wärmerückhalt dank Nilit® Heat Garn aus Kaffee-Aktivkohle Meldung lesen
Metallischer Glanz und versteckte Sicherheit Meldung lesen
Werbeartikelmarkt wächst weiter Meldung lesen
Hallo Kraftwerk! Grüne Modemessen locken nach Berlin Mitte Meldung lesen
Innovatives Geruchsmanagement für Polyester Funktionstextilien Meldung lesen
Diese digitalen Fitness-Gadgets begeistern 2018 die Sportbranche Meldung lesen
Oerlikon Neumag auf der Domotex 2018 Meldung lesen
Weitere News >


Inhalte


News
Newsletter
Veranstaltungen

Rechtliche Informationen


Impressum
Datenschutz
AGB

Kontakt & Service


Mediadaten
Kontakt
F.A.Q.
Copyright © 2008 - 2018 ftt-online.net